Neue Teamstruktur bei der Peter Schmidt Group: Lukas Cottrell steigt zum Managing Director auf

 

Eine neue Führungsspitze etabliert die Peter Schmidt Group: Lukas Cottrell führt die Marken- und Designagentur künftig zusammen mit Armin Angerer. Dafür bekommt Cottrell den Titel eines Managing Directors. Der 45-Jährige ist seit Februar 2015 an Bord. Zuletzt hat er die Mannschaften kräftig umgebaut.

Cottrell hat seinen Hauptsitz am Agenturstandort Frankfurt, war zuletzt aber viel zwischen den Büros in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München und Tokio unterwegs, wo die 1972 gegründete Peter Schmidt Group mit rund 220 Mitarbeitern Kunden wie Continental, Henkel, die Imperial Tobacco Group, Hugo Boss, The Linde Group, Lufthansa oder das Goethe-Institut betreut. 

Cottrell hat zuletzt beherzt umstrukturiert

Zu Cottrells Verdiensten der jüngeren Zeit zählt, dass er der Peter Schmidt Group eine neue Teamstruktur gegeben hat, die den ganzheitlichen Beratungsansatz stärken soll. So leitet Kristin Janoschka als Director Consulting das Brand Consulting Team als zentrale Anlaufstelle für Kunden. Mit Stephan Platt holte Cottrell einen erfahrenen Group Head für das Brand Strategy Team an Bord. Platt war zuletzt für Landor Associates, Saatchi & Saatchi sowie Audi tätig und lehrte Markenkommunikation an der MHMK Berlin.

"Es freut mich sehr, dass Lukas Cottrell die von ihm verantworteten Bereiche wie Brand Strategy und Consulting in extrem kurzer Zeit zusammengeführt hat", sagt Armin Angerer, der Managing Partner der Agenturgruppe ist, über seinen neuen Kollegen. "Wenn es darum geht, starke Marken weltweit zu implementieren, sind wir somit noch schlagkräftiger aufgestellt."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.