Serviceplan-Gruppe: Christiane Wolff ist Chief Corporate Communications Officer

19.02.2016
 

Christiane Wolff verantwortet als Chief Corporate Communications Officer die weltweite Unternehmenskommunikation der Serviceplan-Gruppe. Sie ist zugleich Mitglieder der Geschäftsführung. Seit September 2011 leitete Christiane Wolff die Abteilung Unternehmenskommunikation der Serviceplan-Gruppe.

Wolffs fünfköpfiges Team an den Standorten München und Hamburg ist für die interne und externe Kommunikation aller Themen der Serviceplan-Gruppe sowie der Agenturmarken Serviceplan, Plan.Net, Mediaplus und Facit verantwortlich und koordiniert darüber hinaus die Unternehmenskommunikation der aktuell 30 weltweiten Standorte mit insgesamt 2.800 Mitarbeitern.

"Christiane Wolff hat gemeinsam mit ihrem Team in den vergangenen vier Jahren die Wahrnehmung der Serviceplan-Gruppe in der Öffentlichkeit als auch im Branchen-Diskurs erfolgreich weiterentwickelt. Es ist ihr dabei ein Quantensprung gelungen. Wir freuen uns, mit Christiane Wolff nun auch international die Unternehmenskommunikation strategisch aufzubauen und mit unseren Partnern an den Standorten weltweit gemeinsam umzusetzen", erklärt Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan-Gruppe.

Bevor sie bei Serviceplan startete war Christiane Wolff Practice Leader Lifestyle bei F&H Porter Novelli in München. Weitere Stationen absolvierte sie bei Premiere und der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) in Wiesbaden, wo sie als Sprecherin tätig war. Christiane Wolff hat Theater-, Film- und Medienwissenschaften studiert und einen Medien-MBA an der School of Management and Innovation an der Steinbeis-Hochschule.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.