Stärker als die ZDF-Krankenhaus-Doku: Sat.1-"Großstadtmärchen" kommt kaum über den Senderschnitt

 

Die Zahl der eigenproduzierten Sat.1-Movies hat stark abgenommen: Umso enttäuschender, wenn "Was kostet die Liebe? - Ein Großstadtmärchen" mit Mira Bartuschek nur 7,9% der Gesamtzuschauer erreicht. Mit 2,46 Mio Fans lag es nur knapp vor der schwachen ZDF-Dokumentation "ZDFzeit: Wie gut sind unsere Krankenhäuser?" (2,20 Mio, 6,9%).

Gegen die ARD-Überfliegerserien "In aller Freundschaft" - Tagessieger mit 5,72 Mio Fans ab drei Jahren - und "Um Himmels Willen" (5,51 Mio) bleiben beide Sendungen äußerst blass.

Nur 10,0% der Jüngeren wollten sich auf das Sat.1-Märchen einlassen

Noch trister sah es für das "Großstadtmärchen" in der klassischen Werbezielgruppe aus: 1,10 Mio 14- bis 49-Jährige reichten gerade mal für einen Marktanteil von 10,0%. Der aktuelle Februar-Schnitt für Sat.1 liegt bei den Werberelevanten bei 8,9%. Zum Vergleich: Den neuen Film "Hebamme II" wollten vor zwei Wochen noch 13,7% der Jüngeren sehen.

Dienstagssieger in der jüngeren Altersklasse wurde der RTL-Klassiker "GZSZ" mit 1,80 Mio werberelevanten Fans (16,7%). Und die Kölner punkteten auch auf der Abendschiene - mit "CSI: Vegas" (1,29 Mio, 11,7%).

"Simpsons" rücken "CSI: Vegas" auf die Pelle

Allerdings lagen "Die Simpsons" auf ProSieben fast gleichauf: Die 20:15 Uhr-Folge bespaßte 1,26 Mio Jüngere, bei einem Marktanteil von ebenfalls 11,7%.

Einigermaßen rund lief's für Vox, wo die kräftig erstarkten "Ewigen Helden" 8,6% der Zielgruppe bei Laune hielten (Vorwoche: nur 5,3%). "Goodbye Deutschland" schaffte es im Anschluss auf einen Schnitt von 8,4%.

"Härteste Jobs" bei kabel eins enttäuschen schwer

So gut wie nichts mitzureden hatte kabel eins mit der enttäuschenden Abend-Dokusoap "Die härtesten Jobs der Welt" (3,8%, Vorwoche: 5,2%). Gut möglich, dass Marc Rasmus als neuer Senderchef gerade einen derartigen angenommen hat. 

RTL II stahl sich mit dem wiederholten Actionfilm "Ghost Rider: Spirit of Vengeance" unauffällig aus der Affäre (5,0%). Die Krankenhaus-Doku im ZDF wollten schließlich nur 4,5% der Jüngeren sehen.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.