Georg Ramme geht von Bord: Michael Kollatschny führt ab Mai Endemol beyond

 

Endemol beyond, die Digitaltochter der TV-Produktionsfirma Endemol Shine, bekommt einen neuen Geschäftsführer. Michael Kollatschny übernimmt den Posten zum 1. Mai, zuvor war der Rückkehrer von Twitter bereits Head of Reality & Docu. Amtsinhaber Georg Ramme verlässt das Haus - "auf eigenen Wunsch".

Michael Kollatschny kommt von Twitter Deutschland zu der Produktionsschmiede. Die kennt er allerdings bestens. Zwischen Januar 2013 und Juli 2014 war er bereits für das Reality-Geschäft zuständig, damals noch bei Endemol Deutschland. Zuvor arbeitete der 37-Jährige als Producer für verschiedene Formate aus der Abteilung Comedy & Light Entertainment bei Endemol Shine Germany. Außerdem war Kollatschny davor unter anderem für creaTV, Brainpool und für seine eigene TV-Firma Kollareuth Media tätig. Bei Twitter zeichnete er seit 2014 zuletzt als Head of TV & Talent für die Zusammenarbeit mit Sendern, Produzenten und Künstlern verantwortlich.

Georg Ramm, der Endemol beyond gegründet hatte, wird das Unternehmen nach einer Übergangsphase im Sommer verlassen. Sein Nachfolger tritt zum 1. Mai an, Kollatschny wird direkt an Marcus Wolter, CEO der Endemol Shine Germany und Chairman Northern Europe der Endemol Shine Group, berichten.

"Digital-Geschäft der Gruppe weiter ausbauen"

"Georg Ramme hat Endemol beyond 2012 mitgegründet und ist maßgeblich für den Erfolg des Unternehmens verantwortlich", sagt Marcus Wolter zu dem Führungswechsel. "Mit seinem Unternehmergeist und seinen visionären Strategien hat er Endemol beyond geprägt und die Unternehmenskultur unserer Gruppe bereichert. Ich wünsche Ihm viel Erfolg für neue Projekte. Ich freue mich, dass wir Michael als Nachfolger für Georg bei Endemol beyond gewinnen und ihn somit auch für die Endemol Shine Gruppe zurückgewinnen konnten. Mit einem starken TV-Background und seiner Expertise und seinen Kontakten im digitalen Business wird er Endemol beyond erfolgreich weiterführen und das Digital-Geschäft der Gruppe weiter ausbauen."

"Nach sieben Jahren verlasse ich eines der besten Unternehmen weltweit mit einem herausragenden Team. Ich bin sehr stolz, was wir gemeinsam erreicht haben: Den Aufbau einer globalen digitalen Video-Company, die mit internationalen Formaten und mit preisgekrönten Branded Content Kampagnen den Markt geprägt hat. Ich werde meine Freunde und Kollegen bei Endemol Beyond und Endemol Shine vermissen und wünschen ihnen jeden erdenklichen Erfolg", gibt Georg Ramme zu Protokoll.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.