Rückkehr zu Medweths Vision Net AG: Digitalexpertin Doris Wiedemann steigt in den Aufsichtsrat ein

 

Eine erfahrene Frau für den Aufsichtsrat der Vision Net AG, dem digitalen Kompetenzzentrum der Media Group Medweth: Zum 1. April wird Doris Wiedemann dort Aufsichtsrätin. Die 43-Jährige gilt als Digital- und E-Commerce-Spezialisten und war schon mal Interim-Managerin bei Vision Media und dem Madame-Verlag.

Die studierte Kommunikationswisschaftlerin, Inhaberin der im Januar 2012 gegründeten Unternehmensberaterin Wiedemann Consulting, war von November 2012 bis März 2013 Mitglied der Geschäftsleitung im Hause Medweth und verantwortete damals den Bereich New Media der Vision Media und des Madame-Verlags, die heute in der Vision Net AG zusammengefasst sind. Nun kehrt Doris Wiedemann also an eine alte Wirkungsstätte zurück. Der Aufsichtsrat unter Vorsitz von Christian Medweth wird nun auf vier Mitglieder erweitert.

Wiedemann arbeitete bereits für goFeminin.de, Condé Nast und ProSieben

Frühere Stationen von Doris Wiedemann waren unter anderem das Frauenportal goFeminin.de, wo sie Geschäftsführerin war. Außerdem wirkte sie als Chief Strategy Officer für die Condé Nast Digital Germany GmbH. Zuvor war sie auch schon für die ProSieben-Gruppe tätig.

"Die Vision Net AG gewinnt mit Doris Wiedemann eine äußerst erfahrene und etablierte Digital- und E-Commerce- Spezialistin für den Aufsichtsrat. Darüber hinaus qualifiziert sie insbesondere die Tatsache, dass sie mit den starken multimedialen Marken der Vision Net genauso wie mit den handelnden Personen dahinter bereits bestens vertraut ist", sagt Christian Medweth.

Die Vision Net AG versteht sich als digitaler 360°-Player. Mit den Seiten Jolie.de, Familie.de, Madame.de, Mädchen.de und Starflash.de erreicht man monatlich über fünf Mio Unique User. 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.