Klein, Aslan, Ippen, Stedler und Behrends: Das sind die populärsten "Köpfe" der Woche

 

Alle fünf haben ein Profil in unserer Groß-Datenbank "Köpfe". Deshalb konnten wir ihre persönlichen Seiten mit aktuellen kress.de-Meldungen verknüpfen. Die Rede ist von Michael Klein, Ali Aslan, Dirk Ippen, Martin Stedler und Katharina Behrends. Sie sind unsere "Köpfe" der Woche.

Michael Klein, Nachrichtenchef der Zeitungsgruppe Lahn-Dill, findet "journalistische Meinung wichtiger denn je" und widerspricht Alf Frommer in seinem kress.de-Beitrag.

USA-Experte Ali Aslan äußert sich zum Wahlkampf in den USA und Veränderungen im Nachrichtenjournalismus. Er erklärt, weshalb die Medien eine künstliche Überhöhung des Präsidentschaftskandidaten Trumps herbeiführen.

"Wo sind eigentlich noch die Unterschiede?" Das fragt sich Dirk Ippen beim Blick auf die deutsche Presselandschaft.

Diese Kopfprofile wurden in dieser Woche ebenfalls häufig aufgerufen:

Martin Stedler wird Geschäftsführer bei Hamburg First. Er löst zum 1. Juni Matthias Rahnfeld ab.

Katharina Behrends, Geschäftsführerin des Münchener Pay-TV-Senderhauses NBC Universal International Networks, hat einen neuen Director of Communications gefunden.

 

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.