Tech-Talk-Spezialistin: Corinna Spohr arbeitet für Ketchum Pleon

22.03.2016
 

Ketchum Pleon will seine Kompetenz im Bereich Consumer Electronics & Technology (CET) ausbauen und hat deswegen Corinna Spohr verpflichtet. Sie ist neu an Bord des Agentur-Headquarters in Düsseldorf.

"Gerade unsere internationalen Kunden aus der Technologie-Branche verlangen verstärkt nach zielgerichteten Kommunikationskampagnen, die nicht nur das Markenimage stärken, sondern auch den Vertrieb gezielt unterstützen", erklärt Stephanie Altemöller, Senior Business Director für Consumer Electronics & Technology bei Ketchum Pleon Düsseldorf.

Corinna Spohr war zuletzt als Group Manager Corporate Communications bei Symantec für die Entwicklung und Steuerung integrierter Kommunikationsstrategien verantwortlich. In ihrer Funktion als Leiterin der Pressearbeit für Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Tschechien und Polen) verantwortete sie internationale Maßnahmen der Corporate- und Produkt-PR mit einem starken Fokus auf Storytelling und Vertriebsunterstützung. Darüber hinaus war sie als europäischer PR-Lead für den Bereich Security Response mit der Adhoc-Kommunikation bei akuten Sicherheitsvorfällen betraut und übernahm Schnittstellenfunktionen in der Verbandsarbeit mit Organisationen wie dem Bitkom und der Initiative D21.

Hintergrund: Am Standort Düsseldorf betreut Ketchum Pleon Unternehmen aus der ITK- und Consumer-Electronics-Branche. Dabei unterstützt das Unternehmen sowohl internationale Hersteller bei der Kommunikation im deutschen Markt, aber zunehmend auch Technologie-Anbieter aus Deutschland, die die deutsche Niederlassung der Netzwerkagentur als Lead-Agentur für ihren internationalen Markenauftritt nutzen.

An den sieben deutschen Agenturstandorten sind rund 300 Berater tätig. Innerhalb des weltweiten Netzwerkes ist Ketchum Pleon in 70 Ländern mit über 100 Büros vertreten. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.