Er kommt vom aufeminin-Mehrheitsaktionär Axel Springer: Marc Flamme ist Geschäftsführer von gofeminin.de

24.03.2016
 

Die französische aufeminin-Gruppe hat Marc Flamme (48) zum neuen Geschäftsführer für Deutschland ernannt. In dieser Funktion verantwortet er den Geschäftsbetrieb von gofeminin.de in Deutschland und übernimmt die Führung für die internationale Strategie von Onmeda. Marc Flamme tritt die Nachfolge von Marc Schmitz an, der die Gruppe verlässt.

Marc Flamme arbeitete zuletzt in verschiedenen Positionen für Axel Springer: Seit 2014 als Head of Portfolio im Bereich Marketing & Classifieds. Springer ist Mehrheitsaktionär der aufeminin-Gruppe. Flamme war darüber hinaus von 2014 bis 2016 Mitglied im Board of Directors der aufeminin-Gruppe. Weiterhin wirkte er als Head of New Media International bei Axel Springer International und arbeitete als Director Sales für Crossmedia Advertising bei Bild.de. 

"Wir freuen uns, Marc Flamme als Geschäftsführer von gofeminin willkommen zu heißen. Marc Flamme ist seit 2000 Mitglied des Axel-Springer-Teams und hat damit das nötige Know-how über die aufeminin-Gruppe und die digitalen Technologien, um die führende Rolle von gofeminin im Frauensegment zu stärken", so Marie-Laure Sauty de Chalon, CEO der aufeminin Gruppe. Sie dankt gleichzeitig Marc Schmitz und hebt seine fachlichen und menschlichen Kompetenzen hervor. 

Flammes Vorgänger Schmitz war insgesamt mehr als 10 Jahre für die aufeminin-Gruppe tätig, seit 2010 auch als International Managing Director.

gofeminin.de ist ein Online-Frauenmagazin, beim Internetangebot Onmeda dreht sich alles um Gesundheit.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.