Beim Architekturtitel "domus": Nancy Jehmlich und Paolo Tumminelli bilden neue Doppelspitze

 

Neuen Schwung für die renommierte Architektur-Zeitschrift "domus": Ab sofort führen die Chefredakteurin Nancy Jehmlich und Paolo Tumminelli als "Editorial Brand Director" den Ahead-Media-Titel gemeinsam. Der Design-Professor und "Handelsblatt"-Autor soll künftig als eine Art "Außenminister" auftreten.

Während Jehmlich, eine studierte Architektin, die ihr Diplom an der Bauhaus-Universität in Weimar erhielt, bereits seit Herbst 2015 als neue Chefredakteurin fungiert, stößt der gebürtige Italiener Paolo Tumminelli, Design-Professor an der Köln International School of Design, neu zum Team.

Er soll der deutschen Ausgabe der traditionsreichen Architekturzeitschrift wieder mehr Ansehen verleihen. Tumminelli wird "domus" als eine Art "Außenminister" bei allen Auftritten in der Öffentlichkeit vertreten. Zudem schreibt er in jeder Ausgabe eine Kolumne und einen Leitartikel. Für das "Handelsblatt" blickt Tumminelli bereits wöchentlich auf Design-Entwicklungen. Zu den Aufgaben des neuen Editiorial Brand Directors gehört es auch, die Event-Reihe "Domus Road Show" weiterzuentwicklen und neue Event-Format zu etablieren.

Ein Zuhause für die Architektur- und Design-Avantgarde

Der Traditionstitel "domus" blickt auf eine lange Geschichte zurück und gilt unter Kennern als "Mutter aller Architekturzeitschriften". Gegründet wurde das Magazin im Jahr 1928 durch den italienischen Architekten Gio Ponti. Bereits in den 1930er Jahren war "domus" das Sprachrohr der internationalen Avantgarde.Die Mailänder Redaktion und ihr internationales Korrespondentennetz berichteten aus erster Hand über Architekturprojekte und Gestaltungskonzepte aus aller Welt.

Seit den 90er Jahren erscheint die Monatszeitschrift des Mailänder Verlages Editoriale auf Italienisch und Englisch. Die deutsche "domus" ist die erste europäische Lizenzausgabe für Deutschland, Österreich und die Schweiz und wird seit 2013 von Ahead Media herausgegeben.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.