Neuer Allzeit-Quotenrekord mit 5,68 Mio Fußball-Fans: Dortmund kickt Sport1 zum Tagessieg

 

Olaf Schröder lässt die Champagner-Korken knallen: Der Sport1-Geschäftsführer durfte sich am Donnerstagabend über 5,68 Mio Fußball-Fans beim Europa-League-Duell "Dortmund - Liverpool" freuen. So viel Publikum erreichte der Sender noch nie. Als Tagessieger hängte Schröder "Lena Lorenz" im ZDF und den ARD-"Echo" ab.

19,1% aller Zuschauer - also rund jeder Fünfte - verbrachten den Donnerstagabend vor dem Spitzenspiel mit der Kloppo-Symbolkraft. Ein herausragender Triumph im Gesamtpublikum.

ZDF-Heimatschmonzette hängt den "Echo" deutlich ab

Zum Vergleich: Zweitplatzierter wurde die neue ZDF-Heimatschmonzette aus der "Lena Lorenz"-Reihe, für die sich 4,49 Mio Zuschauer erwärmten.

Enttäuschend dahinter: der ARD-"Echo". Die Musikgala, moderiert von Barbara Schöneberger, trommelte nur 3,37 Mio Gesamt-Fans zusammen.

Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte ebenfalls das Sport1-Spiel - mit 1,76 Mio jüngeren Fans (Marktanteil: 16,1%).

In dieser Altersklasse war der Vorsprung vor "Germany's Next Topmodel" allerdings nicht ganz so groß. 1,69 Mio sogenannte Werberelevante verschafften der ProSieben-Show einen Marktanteil von 14,8% (Vorwoche: 17,7%).

"Alarm für Cobra 11"-Comeback schwächer als zuletzt "Der Lehrer"

Ebenfalls nicht wirklich berauschend fuhr die 300. "Alarm für Cobra 11"-Jubiläumsfolge bei RTL vor. Sie wollten 1,62 Mio Jüngere nicht verpassen (13,2%). Zum Vergleich: Sieben Tage zuvor hatte sich "Der Lehrer" mit 1,80 Mio Werberelevanten verabschiedet (16,9%).

Der "Lena Lorenz"-Alpenfilm war eine weitgehend jugendfrei Veranstaltung: Nur 460.000 14- bis 49-Jährige rafften sich dafür auf (4,0%).

Dagegen kam der "Echo" im jüngeren Publikum vergleichsweise gut weg - mit 1,25 Mio jüngeren Fans (11,9%).

"Neo Magazin Royale" profitiert nicht vom Erdogan-Wirbel

Quotentechnisch nichts gebracht hatte dem "Neo Magazin Royale" der Rummel um die Erdogan-Schmähkritik von Jan Böhmermann: Schalteten sich in der Vorwoche bei der linearen ZDFneo-Ausstrahlung am Donnerstag noch 370.000 Gesamtzuschauer zu, waren es diesmal sogar nur 290.000 Fans. Abgesehen von versteckten kleineren Anspielungen äußerte sich Böhmi zu der Causa diesmal nicht.

Bei der Verleihung des Grimme-Preises wird Jan Böhmermann, wie nun bekannt wurde, nicht teilnehmen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.