Chefredakteur der BVG-Medien steigt auf: David Rollik leitet nun auch die Berliner Verkehrsbetriebe-Kommunikation

 

Mehr Aufgaben für David Rollik: Der 37-Jährige leitet nun auch die neu geschaffene Stabsabteilung Kommunikation der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Damit ist er unter anderem für die Mitarbeiterkommunikation für rund 14.000 Beschäftigte zuständig. Bislang betreute er die BVG-Medien.

Rollik berichtet in seiner neuen Funktion direkt an die BVG-Vorstandsvorsitzende Sigrid Evelyn Nikutta. Zu den zusätzlichen Aufgaben des bisherigen Chefredakteurs der BVG-Medien, der unter anderem das Kundenmagazin in einer monatlichen Auflage von 300.000 Exemplaren verantwortet, gehören nun auch die Bereiche Redaktion, Personalmarketing, CD/CI sowie Event. 

David Rollik kam im April 2013 als Chefredakteur zu den BVG-Medien, seine Beförderung greift nun rückwirkend zum Jahresbeginn.

Vor seiner Zeit bei den Verkehrsbetrieben war der gelernte Journalist aus Würzburg unter anderem Nachrichtenchef des Fremdsprachendienstes der Agentur dapd, Mitglied der Chefredaktion bei der Mediengruppe Oberfranken ("Fränkischer Tag") sowie Leiter des Regionaldienstes Südost (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) der ddp.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.