Zurück zu Sky: Marcello Maggioni wird Chief Commerical Officer

 

Nicht lange eingewöhnen müssen wird sich Marcello Maggioni, von 2008 bis 2014 Executive Vice President Customer Group bei Sky, bei seinem neuen alten Arbeitgeber. Die Pay-Plattform schafft für den 46-jährigen Italiener, der als Geschäftsführer Privatkunden zu Vodafone Deutschland gewechselt war, die neue Position eines "Chief Commercial Officers" (CCO).

Damit kehrt ein Urgestein der neueren Sky-Historie nach München-Unterföhring zurück. Dienstantritt für Marcello Maggioni wird der 1. Juli sein. In seinen früheren Zeiten für den Pay-Riesen führte er unter anderem die Marke Sky auf dem deutschen und österreichischen Markt ein.

Nun soll er sich als künftiger CCO um alle kunden- und umsatzrelevanten Bereiche bei Sky Deutschland kümmern. In Maggionis Zuständigkeitsbereich werden unter anderem die Customer Group, das Product Strategy & Mangement und die Zuständigkeit für den Vermarkter Sky Media (Geschäftsführer: Martin Michel und Thomas Deissenberger) gebündelt. Er wird direkt an Carsten Schmdit, Vorsitzenden der Geschäftsführung, berichten.

"Kunden- und Umsatzwachstum weiter beschleunigen"

"Unter Marcello Maggionis Führung wollen wir unser Kunden- und Umsatzwachstum weiter beschleunigen. Ich freue mich darüber, mit ihm einen erfahrenen und erfolgreichen Manager an meiner Seite in der Geschäftsführung zu wissen", sagt Carsten Schmidt.

Sky Deutschland erzielt derzeit mit 4,5 Mio Kunden einen Jahresumsatz von rund 1,8 Mrd Euro. In Deutschland und Österreich ist das Unternehmen mit Abstand Pay-Marktführer. Sky Deutschland unter Carsten Schmidt gehört zur Unternehmensgruppe Sky plc, die vom Hauptsitz in London aus in fünf europäischen Ländern (auch Italien, UK und Irland) rund 21,5 Mio Kunden versorgt.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.