Ingwersen, Clark, Nieland, Stahmer, Braun, Junkersdorf und Weiß: Die populärsten Köpfe der Woche

 

Alle sieben haben ihr Profil in der kress.de-Datenbank "Köpfe" - gemeinsam mit über 33.000 weiteren Menschen aus den Branchen Print, TV, Digital und Werbung. In dieser Woche waren unsere Nutzer besonders an den Seiten von Sabine Ingwersen, Ilka Clark, Christine Nieland, Frank Stahmer, Joachim Braun, Tom Junkersdorf und Thomas Weiß interessiert.

Bauer will die eigene Kompetenz unterstreichen: Wie Chefredakteurin Sabine Ingwersen und Verlagsleiterin Ilka Clark im kress.de-Gespräch erklärten, bringt Bauer mit "tina schmeckt" das nächste Beiboot für seinen Klassiker "tina" an den Kiosk. Das Bookazin mit über 60 Rezepten steigt mit einer Auflage von 80.000 Exemplaren in den Markt ein.

Christine Nieland steigt bei Gruner + Jahr zum Digital Business Director auf. Ab sofort ist sie für die Digital-Ableger von "Brigitte", "Gala" und "Couch" zuständig. Nieland folgt damit Thomas Wittlinger, der sich "an anderer Stelle neuen Aufgaben widmet", wie es aus Hamburg heißt.

Gruner + Jahr und der Landwirtschaftsverlag wollen gemeinsam ein Unternehmen mit Sitz in Münster gründen. Hermann Bimberg und Frank Stahmer sollen die Geschäftsführung übernehmen und die Aktivitäten im Segment "ländliche Publikationsmedien" weiter ausbauen. Die Geschäftstätigkeit soll am 1. Juli beginnen.

Joachim Braun, Chefredakteur der "Frankfurter Neuen Presse", würde sich über einen Innovationsreport im eigenen Haus freuen. Im kress.de-Gespräch sagte Braun: "Je ehrlicher wir mit dem Medienwandel umgehen, um s besser sind unsere Chancen einen funktionierenden Change-Prozess aufzusetzen."

Diese Kopfprofile waren vergangene Woche ebenfalls gut besucht:

Das "People"-Magazin erzielte im ersten Jahr nach dem Launch mit einer IVW-geprüften Auflage von 119.018 verkauften Exemplaren ein gutes Ergebnis. Chefredakteur Tom Junkersdorf sprach mit kress.de über das erste Jahr des Promi-Magazins, den Abschied von Patricia Riekel und Kollegen, "die lieber Selfies machen, statt sich um die Stars zu kümmern."

Maxdome bekommt Verstärkung. Das ProSiebenSat.1-Videoportal wird künftig von Thomas Weiß geleitet. Der ehemalige Chefredakteur von "hörzu" und "TV Digital" wird ein Redakteursteam leiten, das die Inhalte von Maxdome kuratieren soll. Maxdome reagiert damit auf die Konkurrenz von Amazon Video und Netflix.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.