Sie kommt von Scholz & Friends: Sandra Schwarz spricht jetzt für Kolle Rebbe

 

Ein neuer Ansprechpartner bei Kolle Rebbe: Die Hamburger Agentur holt Sandra Schwarz als Presseverantwortliche in die Speicherstadt. Die 30-Jährige hatte zuvor zwei Jahre die Öffentlichkeitsarbeit der Scholz & Friends-Agenturgruppe geleitet. Sie arbeitet künftig mit Thomas Stritz zusammen.

Gemeinsam verantworten die beiden die internen und externen Kommunikationsaufgaben von Kolle Rebbe. Stritz wird sich künftig allerdings mehr auf den Bereich Neugeschäft konzentrieren.

Sandra Schwarz, geboren in Leipzig, studierte Angewandte Medienwissenschaft an der TU Ilmenau. 2011 stieg sie als Junior PR-Referentin bei Scholz & Friends ein und wurde schließlich im April 2014 zum Head of Corporate Communications der gesamten Scholz & Friends-Gruppe in der deutschsprachigen Region befördert. 

"Als Agentur beschäftigen wir uns mit immer komplexeren Themen, investieren in neue Geschäftsfelder und beteiligen uns unternehmerisch an zahlreichen Projekten und Start-ups. Da gibt es viel zu tun. Ich freue mich, dass wir mit Sandra genau die Richtige gefunden haben, uns darin künftig zu unterstützen", sagt Stefan Kolle, Geschäftsführer Kreation bei Kolle Rebbe, zu der Neuverpflichtung.

Die inhabergeführte Agentur betreut von Hamburg aus Kunden wie Lufthansa, Google, Hansgrohe und Kaldewei. Geschäftsführer neben Stefan Kolle sind Ralph Poser (GF Strategie), Andreas Winter-Buerke (GF Beratung), Stefan Wübbe (GF Kreation), Kai Müller (GF Finanzen) und Fabian Frese (GF Kreation)

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.