Abschied von Warner: Petra Roitsch wird Teamleiterin Kommunikation bei Oetinger

 

Eine neue Stimme für die Hamburger Verlagsgruppe Oetinger, die vor allem Kinderbücher und Jugendmedien herausbringt. Seit 1. Mai darf sich Petra Roitsch neue Leiterin des Teams Kommunikation nennen. Sie ist damit für die Unternehmenskommunikation, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social-Media-Aktivitäten und Medienkooperationen zuständig. Außerdem kommt Franziska Narzinski als PR-Managerin an Bord.

Petra Roitsch war zuvor für das Marketing und die Produktentwicklung bei Warner Bros. Entertainment zuständig. Bei der Verlagsgruppe Oetinger wird sie direkt an die Abteilungsleiterin Dana Kabbani berichten.

Mit Roitsch fing auch Franziska Narzinski neu an - das allerdings schon Mitte März. Sie unterstützt das Kommunikationsteam als PR-Managerin. Vor ihrer Zeit bei Oetinger arbeitete sie für Scholz & Friends in Hamburg als Senior PR-Managerin. Sie betreute bei der Agentur vor allem Kunden aus den Bereichen Food & Lifestyle.

Die Verlagsgruppe Oetinger wird in dritter Generation als Familienunternehmen geführt. Mit der Veröffentlichung von Astrid Lindgrens "Pippi Langstrumpf" 1949 wurde das Hamburger Medienhaus, heute unter anderem auch Zuhause des "digitalen Kinderzimmers" TigerBooks, zum Wegbereiter skandinavischer Kinderliteratur. Bei Oetinger erscheinen auch internationale Bestseller wie Suzanne Collins' "Die Tribute von Panem".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.