Der neue CEO Soheil Dastyari zu kress.de: "Gründung von Territory erzeugt Momentum im Markt"

 

130 Millionen Euro Umsatz, 850 Mitarbeiter: Soheil Dastyari, bislang Verlagsgeschäftsführer bei Gruner + Jahr, wird neuer CEO von Territory. In dem neu geschaffenen Unternehmen verbindet Gruner + Jahr seine Corporate-Content-Einheiten G+J Corporate Editors und Medienfabrik, Employour (Personalmarketing), die Mediaagentur CrossMarketing, sowie trnd (Mitmach-Marketing).

Dastyari freut sich über seine neue Aufgabe. "Die Gründung von Territory erzeugt Momentum im Markt. Wir sind, wenn man so will, das erste und einzige Full-Service Content Communication Unternehmen. Denn Territory bietet alles, was es braucht, um mit inhaltegetriebener Kommunikation messbare Erfolge zu erzielen. Wir nennen das "Content to Results", so Soheil Dastyari zu kress.de.

Dastyari, Jahrgang 1972, wird das neue Unternehmen zukünftig als CEO führen. Dastyari war bislang Verlagsgeschäftsführer bei Gruner + Jahr und in dieser Funktion unter anderem für diverse Markteinführungen wie "Barbara", "Stern Crime", "Salon" und "Walden" sowie für den "stern" verantwortlich. Seine Aufgaben werden zukünftig die jeweiligen Publisher übernehmen. Sandra Harzer-Kux, bisher Geschäftsführerin G+J Corporate Editors, und Stefan Postler, bisher Geschäftsführer der Medienfabrik Gütersloh, komplettieren das Executive Board von Territory.

In der offiziellen Pressemitteilung heißt es zum neuen Unternehmen: "Territory bietet, am Markt einzigartig, die gesamte Leistungsbreite von Content Communication aus einer Hand. Das Spektrum reicht vom Content Marketing über Sales- und Trade-Marketing bis Employer Branding, Internal Media und Corporate Reporting hin zu Word-of-Mouth- und Social-Media-Marketing. Das Angebot geht durch die neue Aufstellung weit über die reine Kommunikationsleistung hinaus und umfasst Prozessoptimierung, Vermarktung, Produktion, Verkauf und Leistungsmessung."

Für Gruner+Jahr-Vorstand Stephan Schäfer steht fest: "Content Communication ist nicht nur bei Gruner + Jahr ein Wachstumsfeld. Bei uns aber besonders: Das neue Unternehmen Territory steht für höchste Qualität und bietet alle Vorzüge eines Marktführers. Niemand aus unserem Hause könnte besser den Aufbruch verkörpern als Soheil Dastyari. Als Verlagsgeschäftsführer hinterlässt er ein bestelltes Feld. Ich danke ihm von Herzen für das in dieser Aufgabe Geleistete. Auf Dastyari wartet nun die nächste große Aufgabe. Er wird sie enthusiastisch angehen, und er hat mit Sandra Harzer-Kux und Stefan Postler das beste Führungsteam an seiner Seite. Ich wünsche ihnen allen Erfolg und Abenteuergeist."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.