Rückkehrerin steigt bei der PR-Agentur auf: Anika Armborst startet als Pleon Healthcare-Chefin durch

 

Comeback auf dem Chefsessel: Nach sieben Jahren kehrt Anika Armborst als neuer Head of Healthcare Germany zu der Kommunikationsberatung Ketchum Pleon zurück. Die Spezialistin für Gesundheitsfragen war zuletzt als Business Director für die MCG Medical Consulting Group tätig. Ketchum Pleon kennt sie bereits von früher.

In ihrer MCG-Zeit bewertete sie zuletzt unter anderem verschiedene Nutzungsbewertungverfahren nach dem Arneimittelneuordnungsgesetz (AMNOG) und entwickelte entsprechende Kommunikationskampagnen. Nun kehrt sie zu der Agenturgruppe zurück, für die sie zuvor bereits tätig war.

Dirk Popp, CEO von Ketchum Pleon, freut sich, dass er nun wieder eine "Expertin für strategische Healthcare-Kommunikation" im Stall hat, "die neben der klassischen Unternehmens- und Produktkommunikation ein tiefes Verständnis für Market Access-Prozesse sowie fundierte Erfahrung bei der Begleitung von AMNOG-Verfahren mitbringt".

Die 1988 gegründete Ketchum Pleon-Gruppe betreut deutschlandweit rund 200 Klienten. In Europa versteht sich die Agentur als Marktführer. Ketchum Pleon betreibt sieben deutsche Standorte mit rund 300 Mitarbeitern, weltweit unterhält man 100 Büros in 70 Ländern. Vertretungsberechtigte Geschäftsführer in Deutschland sind Sabine Hückmann, Patrick Lithander, Dirk Popp (CEO), Thorsten Sperlich und Horst Wettlaufer (CFO).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.