Wechsel von Red Bull zum Likör: Andreas Lehmann stößt für Jägermeister ins PR-Horn

 

Auf neue Getränke-Präferenzen muss sich Andreas Lehmann umstellen: Der 40-Jährige zeichnet ab sofort als Leiter der Abteilung Public Relations bei der Mast-Jägermeister SE verantwortlich. Bislang wirkte Lehmann für das Red Bull Media House in Salzburg - dort als Communications Manager für Marketing und Kommunikation.

Bei dem erfolgreichsten deutschen Likör-Produzenten wird der Neue die nationale sowie internationale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantworten. Außerdem leitet Andreas Lehmann die interne Kommunikation und die Corporate-Publishing-Sparte von Mast-Jägermeister. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an Michael Eichel, Direktor der Unternehmenskommunikation.

Andreas Lehmann löst Astrid von Delden ab, die nach einer dreimonatigen gemeinsamen Übergangszeit zur Einarbeitung zum 1. Juni in Elternzeit geht. 

Vor seiner Zeit bei Red Bull in Salzburg war Lehmann unter anderem als Leiter Public Relations für die Adecco-Töchter DIS AG und Euro Engineering tätig. 

Die Mast-Jägermeister SEC ist eine europäische Gesellschaft (Vorstände: Paolo Dell'Antonio, Sprecher des Vorstands, Denis Schrey und Michael Volke), deren Aktien im Privatbesitz der Familie Findel-Mast liegen. Firmensitz ist das niedersächsische Wolfenbüttel. Während früher diverse andere Spirituosen hergestellt und vermarktet wurden, liegt heutzutage das Augenmerk auf dem Kräuterlikör Jägermeister. Neben dem Hauptumsatz-Garanten wird allerdings auch noch das Schlehen Feuer produziert.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.