SWR-Journalistin wechselt in die Politik: Andrea Bähner wird Regierungssprecherin von Rheinland-Pfalz

 

Schon wieder folgt eine prominente Journalistin dem Ruf in die Politik: Zum 1. Juli wird Andrea Bähner, bisher beim SWR Moderatorin des Politmagazins "Zur Sache Rheinland-Pfalz", arbeitet künftig für Ministerpräsidentin Malu Dreyer als neue Regierungssprecherin in Mainz. Ihre Vorgängerin Monika Fuhr wechselt in die Berliner Landesvertretung.

"Sie ist geübt, mit kritischem Blick auf Entwicklungen und Stimmungen zu schauen und sie aufzunehmen", lobt Ministerpräsidentin Dreyer die SWR-Journalistin. "In dieser Funktion hat sie der Regierung bestimmt nicht immer Freude gemacht, das war auch nicht ihre Aufgabe." Nun ändern sich die Zielsetzungen.

Andrea Bähner löst Monika Fuhr ab, die noch bis Ende Juni in ihrem Mainzer Amt bleibt. Parallel leitet Fuhr bereits die Abteilung Bundesangelegenheiten in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin. Damit ist sie zum Beispiel für die Koordinierung der Themen für Bundesrat und Bundestag zuständig. Sie sprach sechs Jahre lang für die Landesregierung.

Bähner sammelte Erfahrungen als Korrespondentin und als "Tagesschau"-Planerin

Bähner war vor ihrer Zeit bei "Zur Sache Rheinland-Pfalz" unter anderem Planungsredakteurin bei der ARD-"Tagesschau" in Hamburg und ARD-Auslandsreporterin - etwa in den Krisengebieten des Nahen Osten und auf dem Balkan. "Eine kritische Betrachtung der Landespolitik ist mir wichtig", sagte die 49-Jährige zu ihrem Wechsel. Sie sehe die Glaubwürdigkeit in der Politikvermittlung in einer Krise - "nicht nur, aber auch durch rechtspopulistische Kräfte."

Zuletzt hatte Ulrike Demmer die Seiten gewechselt: Die ehemalige Hauptstadtbüro-Leiterin des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) verließ Ende Mai die Madsack Mediengruppe: Ulrike Demmer wird stellvertretende Regierungssprecherin in Berlin.

Bekanntestes jüngeres Beispiel für einen Gang in die Politik war der Wechsel von ZDF-Moderator Steffen Seibert in die Hauptstadt. Er ist ist seit August 2010 Regierungssprecher und Leiterin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, Demmer ist nun seine Stellvertreterin.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.