Sie kommt von Bauer: Silvia von Maydell leitet künftig den Health-Pool von Burda

 

Der sogenannte "Health Pool" von BurdaLife möchte eine führende Rolle im Gesundheitsmarkt spielen. Diesem publizistischen Ziel kommt die Offenburger Verlagstochter durch die Verpflichtung der bisherigen Bauer-Chefredakteurin Silvia von Maydell ein gutes Stück näher. Die bisherige Chefredakteurin von "Mini", "Mach mal Pause" und "Avanti" tritt ihren neuen Leitungsposten zum 1. Oktober an.

Zuletzt hatte der Pharma-Experte Joachim Seipp bei BurdaLife angeheuert, nun stößt von Maydell als neue Leiterin des "Health Pools" zum Team. Die fachjournalistische Zentralredaktion bereitet Inhalte aus dem Themenfeld Gesundheit und Medizin auf und betreibt ein Health-Portal. 

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Silvia von Maydell eine sehr erfahrene und erfolgreiche Journalistin für BurdaLife gewinnen konnten, die mit ihrer ausgezeichneten Expertise für Medizin- und Nutzwertjournalismus die 360Grad-Gesundheitsoffensive über all unsere Medienkanäle professionell steuern und strategisch weiter ausbauen wird", sagt BurdaLife-Geschäftsführer Kay Labinsky.

Silvia von Maydell hatte ihren Posten bei "Mini" und "Mach mal Pause" im April 2011 übernommen. Beide Zeitschriften erscheinen in der Bauer-Tochter, dem Verlag Pabel Moewig (VPM) in Rastatt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.