Ex-AS&S-Managerin geht zur Serviceplan-Gruppe: Esther Busch heuert als Mediaplus-Regio-Geschäftsführerin an

 

Prominenter Neuzugang bei der Serviceplan- und Mediaplus-Tochter Mediaplus Regio: Ab 15. Juli wird Esther Busch, die man in der Branche auch noch unter ihrem früheren Namen Esther Raff kennt, den Standort Köln der aufs Regionale spezialisierten Agentur leiten. Außerdem soll sie für Mediaplus Regio schon bald neue Büros eröffnen - geplant sind München, Hamburg und Berlin.

Mediaplus Regio setzt auf die Chancen des Geo-Targeting und hat daher regionalisierbare Medien im Blick. Die Ausgründung ging im Oktober 2012 an den Start und betreut aktuell mit rund 20 Mitarbeitern ein Bruttovolumen von 78 Mio Euro. Kunden von Mediaplus Regio sind unter anderem Hornbach Regional, der WDR, die SPD und Samsonite.

Künftig wird Esther Busch die Geschicke der Agentur mit leiten. Sie steigt in die nun erweiterte Geschäftsführung neben Thomas Bathelt und Gerd Himmels ein.

Für ihre neuen Aufgaben bringt die Medienmanagerin einen großen Erfahrungsschatz ein: Von 2005 bis 2011 war sie für den ARD-Vermarkter AS& in Frankfurt tätig - zuletzt als Geschäftsführerin AS&S Radio. 2012 übernahm sie die Geschäftsführung für Marketing und Vertrieb der Ströer Media Deutschland. Nach ihrem Abschied von AS&S hatte zunächst versucht, zusammen mit Klassik Radio einen neuen Funk-Vermarkter aufzubauen, der Plan platzte allerdings

Thomas Bathelt, Geschäftsführer Mediaplus und Mediaplus Regio, freut sich nun auf eine "fachlich äußerst versierte Kollegin", die "die Branche mit ihrer innovativen und durchsetzungsstarken Art prägt".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.