Elke Walthelm freut sich über "zwei absolute TV-Experten": Ludovic Simoëns und Christian Asanger wechseln zu Sky Deutschland

01.07.2016
 

Elke Walthelm, Executive Vice President Content bei Sky Deutschland, erwartet von ihnen "deutliche Impulse" für die Programmentwicklung: Ludovic Simoëns (44) und Christian Asanger (46) werden ab sofort den Content des Münchner "Premium-TV-Anbieters" mitgestalten.

"Mit Ludovic Simoëns und Christian Asanger konnten wir zwei absolute TV-Experten mit großem Sachverstand und Erfahrungsschatz sowie weitreichenden Netzwerken für uns gewinnen", so Elke Walthelm.

Ab 1. Juli 2016 ist Ludovic Simoëns als Vice President Transactional Business für das Pay-per-View-Geschäft einschließlich der Transactional-Video-on-Demand-Angebote Sky Select, Sky Select auf Sky On Demand und Blue Movie verantwortlich. Er berichtet an Malte Probst, der den Gesamtbereich Programming Operations & Transactional Business leitet. Vor seinem Wechsel zu Sky war Simoëns neun Jahre bei Paramount tätig. Seine Karriere begann der 44-Jährige 1996 bei TV5 Deutschland, bevor er bei Premiere und Universum Film einstieg. Simoëns studierte an der Universität La Sorbonne in Paris Medienrecht und BWL.

Christian Asanger, Entertainment Channels Christian Asanger startet zum 1. August 2016 als Vice President Entertainment Channels und berichtet an Marcus Ammon, den Gesamtverantwortlichen des Bereichs Film & Entertainment. Asanger war zuletzt Creative Director bei Sony Pictures Television. Zuvor war Asanger unter anderem bei Warner Bros. und ProSieben tätig, wo er an der Entwicklung, Gestaltung und Produktion zahlreicher TV-Formate wie zum Beispiel "TV Total", "Quatsch Comedy Club", "Popstars", "Germany's Next Topmodel" oder "The Bachelor" beteiligt war. Der 46-Jährige hat Kommunikationswissenschaft, BWL und Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.