Bei der Neugründung Scholz & Friends Trademarks: Sandra Bock und Marc Duncker trommeln für Handelsmarken

 

Deutschland ist Schnäppchenjägerrevier. Und Eigenmarken erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Höchste Zeit, dachte man sich bei Scholz & Friends, den lange als zweitklassig belächelten Billigalternativen mehr werbliche Aufmerksamkeit zu schenken. Eine Aufgabe für Sandra Bock und Marc Duncker, die beide zu Mitgliedern der Geschäftsführung der neuen Tochter S&F Trademarks befördert wurden.

"Handelsmarken werden eine immer stärkere Rolle als Innovatoren im Einzelhandel einnehmen", sagt Sandra Bock über ihre neue Aufgabe bei der Ausgründung. "Sie können durchaus einen Premiumanspruch und eine starke Markenidentität haben. Sie richtig zu definieren, zu entwickeln und zu gestalten ist eine der wichtigsten Aufgaben." 

Künftig wird sie zusammen mit Marc Duncker das Kaufverhalten der strategisch analysieren und gezielt Marketingmaßnahmen auf die Handelsmarken-Käufer ausrichten. "Alles, was wir tun, muss ins große Gesamtbild der Muttermarke passen und gleichzeitig höchst begehrlich sein – so kreieren wir starke Eigenmarken, die wiederum die Dachmarke stärken", erklärt Duncker seine Ziele.

Bock und Duncker sind ein gut eingespieltes Team, sie arbeiteten bislang gemeinsam für Scholz & Friends Neumarkt in Hamburg, wo sie auf Themen rund um Packing und Design zum Einsatz kamen und für Kunden wie Tchibo, Edeka und Marktkauf tätig waren.

Zur Neugründung Scholz & Friends Trademarks sagt Sven Jarck, COO der Scholz & Friends-Gruppe, dass sie Kreativität und strategische Kompetenz mit einer "außergewöhnlichen Retail- und Designexpertise" zusammenbringe.

Hintergrund: Die deutschen Hauptstandorte der Agentur Scholz & Friends ("Umparken im Kopf") sind Berlin, Hamburg und Düsseldorf. Zu den Kunden gehören die DekaBank, Deutsche Bahn, "FAZ", Opel, Siemens, Tchibo, Vodafone sowie zahlreiche Verbände und Bundesministerien. Scholz & Friends gehört zur Commarco, die im April 2011 von der WPP Group erworben wurde. CEO der Gruppe ist Frank-Michael Schmidt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.