Social TV Buzz von MediaCom exklusiv bei kress.de: "Tagesschau", "Domian", "Anne Will" und "Game of Thrones" bilden Top-4

 

Die "Tagesschau" klettert im Juni an die Spitze des Social TV Buzz Rankings von MediaCom. Mit 114.576 Tweets und Facebook Posts ist sie das beliebteste TV-Format in Social Media. Vor allem der bevorstehende Brexit bewegte die "Tagesschau"-Zuschauer im Netz. Mit großem Abstand dahinter folgt der Radio- und TV-Talk "Domian" mit 51.323 Postings auf Platz zwei des Rankings.

AfD-Vize Gauland erntet Shitstorm mit Boateng-Beleidigung

Die AfD sorgt regelmäßig für ein hohes User-Engagement in Social Media - das jüngste Beispiel lieferte AfD-Vize Alexander Gauland. Dieser unterstellte den Deutschen in der Sendung "Anne Will" am 05. Juni, Jerome Boateng zwar als Fußballer zu schätzen, ihn aufgrund seiner ghanaischen Wurzeln aber nicht als Nachbarn zu wollen. Dieses Thema regt das Netz auf: fast 20.000 Postings veröffentlichen die User während und nach der Sendung am Sonntagabend. Auch Marken beteiligen sich an der Diskussion, das Unternehmen Sixt reagiert in Social Media mit Satire: "Spontaner Umzug gefällig? Hier geht's zu den Umzugs-LKWs sixt.info/RAT_tw ;) #Gauland #AnneWill #AfD - Für alle, die einen Gauland in der Nachbarschaft haben." Über 3.000 User teilen oder liken diesen Tweet.

"Das Werbemittel von Sixt zu Nachbar Gauland macht deutlich, dass User in Social Media tagesaktuellen Content mit gesellschaftlichem Bezug sowie satirischen Elementen besonders stark teilen. Hier stimmen Medienkanal, Werbemittel und Zeitpunkt. Tagesaktuelle Themen sind eine große Chance für Marken in Social Media", meint Christian Franzen, Managing Director MediaCom. 

Staffelfinale von "Game of Thrones" ist der Serienhit im Internet

Mehr als 35.400 Mal posten die Onliner im Juni auf Twitter oder Facebook zur sechsten Staffel von "Game of Thrones" (#GoT). Damit steigt das TV-Format im Social TV Buzz Ranking auf Platz vier. Besonders hohe Interaktion erzielte das Staffelfinale am 27. Juni. Neben den Social Influencern onlinegott und iBlali ist vor allem der YouTube-Gamer PietSmiet ein großer Fan der Serie: "Ich brüllte, lachte, bekam feuchte Augen. Alleine vorm Fernseher. Was für ein Game of Thrones Finale. Season 6 war unglaublich". Den erfolgreichsten Facebook-Post veröffentlichte die "Süddeutsche Zeitung" kurz vor der Ausstrahlung des Staffelfinales bei Sky. Das Bild mit dem Titel "Hier die Zusammenfassung aller bisherigen Folgen" zeigt eine Spielkiste in einem Kinderzimmer, die gefüllt ist mit Köpfen von Lego-Figuren - eine Anspielung auf die Gewalt und zahlreichen Charaktertode in der Serie. Fast 8.000 User liken und 1.300 kommentieren das Posting.

Ein kress-Gastbeitrag von Christian Franzen, Managing Director MediaCom.

Zur Erklärung: Das MediaCom-Tool "Social TV Buzz" wertet kontinuierlich die Social-Media- Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Das Analyse-Tool ordnet die Anzahl von allen Posts auf Twitter und den öffentlichen Posts auf Facebook den laufenden Sendungen zu.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.