Meistzitierte Medien in Österreich: ORF deutlich vor "Krone" und "Kurier"

 

Erfolg für ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, "Krone"-Chef Christoph Dichand und "Kurier"-Chefredakteur Helmut Brandstätter. ORF, "Krone" und "Kurier" wurden im ersten Halbjahr 2016 besonders häufig in den österreichischen Meinungsführer-Medien erwähnt. Das geht aus den Zahlen zum ersten Halbjahr 2016 von Media Tenor hervor.

Dabei wird der ORF hauptsächlich zu parteipolitischen Themen zitiert, die Krone zur Flüchtlings- und Asylthematik und der Kurier weniger schwerpunktmäßig mit einer größeren thematischen Bandbreite von Parteipolitik über Innere Sicherheit bis hin zu personellen Entscheidungen in Politik und Wirtschaft."Das unüberschaubare Angebot für Informationen lässt den Leser oft verunsichert zurück. Die Themenführerschaft ist hier ein wichtiges Mittel für einzelne Medien, in dieser Vielzahl von Informationsquellen als relevant wahrgenommen zu werden", meint Roland Schatz, Gründer und CEO von Media Tenor International. "Markenstärke zeigt sich zunehmend in der Spezialisierung, so wie das Wall Street Journal die erste Adresse für Informationen zur IT-Branche ist. Die österreichischen Medien hinken dieser Entwicklung noch etwas hinterher."

An der Spitze des Media Tenor Zitate-Rankings für österreichische Medien bleibt es im ersten Halbjahr 2016 bei den Top-Platzierungen wie schon im Halbjahr zuvor: ORF, Kronen-Zeitung und Kurier sind meistzitiert. Der Standard verliert dagegen an Einfluss beim Themensetzen.

Die 20 meistzitierten österreichischen Medien im ersten Halbjahr 2016

1. ORF. 181 Zitate.

2. Kronen-Zeitung. 93 Zitate.

3. Kurier. 76 Zitate.

4. Zeit im Bild 2. 68 Zitate.

5. Die Presse. 66 Zitate.

6. Profil. 53 Zitate.

7. Der Standard. 45 Zitate.

8. Kleine Zeitung. 39 Zitate.

9. Österreich. 34 Zitate.

10. Ö1-Mittagsjournal. 31 Zitate.

11. Pressestunde. 27 Zitate.

12. ORF-Radio. 25 Zitate.

12. Falter. 25 Zitate.

14. Ö1 Morgenjournal. 23 Zitate.

14. ATV. 23 Zitate.

16. Tiroler Tageszeitung. 20 Zitate.

16. Oe1. 20 Zitate.

16. Salzburger Nachrichten. 20 Zitate.

19. Trend. 18 Zitate.

20. Oberösterreichische Nachrichten. 16 Zitate.

20. Puls 4. 16 Zitate.

Meistzitierte Tageszeitungen im ersten Halbjahr 2016 (inklusive ausländischer Titel)

1. Süddeutsche Zeitung. 100 Zitate.

2. Kronen-Zeitung. 93 Zitate.

3. Bild-Zeitung. 91 Zitate.

4. New York Times. 88 Zitate.

5. Kurier. 76 Zitate.

Im Vergleich der Wochentitel dominieren deutsche Medien. Allein Profil schafft es von den österreichischen Titeln unter die Top 5. Das Magazin brachte sich vor allem zum Führungschaos an der SPÖ-Spitze ins Gespräch, das im Rücktritt ihres Chefs Faymann resultierte.

Meistzitierte Wochen-/Monatstitel im ersten Halbjahr 2016 (inklusive ausländischer Titel)

1. Der Spiegel. 106 Zitate.

2. Welt am Sonntag. 54 Zitate.

3. Prof. 53 Zitate.

4. Bild am Sonntag. 42 Zitate.

5. Die Zeit. 29 Zitate.

Insgesamt werteten Media Tenor-Analysten um Gründer Roland Schatz zwischen Januar und Juni 2016 in den Politik- und Wirtschaftsteilen der österreichischen Meinungsführermedien alle 3942 Zitate aus.

Untersucht wurden folgende Medien: Der Standard (Herausgeber: Oscar Bronner und Alexandra Föderl-Schmid), Die Presse und Presse am Sonntag (Chefredakteur: Rainer Nowak), Kronen-Zeitung (Herausgeber und Chefredakteur Christoph Dichand); Kurier (Herausgeber und Chefredakteur: Helmut Brandstätter), Wirtschaftsblatt ((Chefredaktion: Eva Komarek und Gerhard Hofer), Profil (Chefredakteur: Christian Rainer), Trend (Herausgeber: Horst Pirker, Chefredakteure: Andreas Lampl und Andreas Weber), News (Chefredakteurin: Eva Weissenberger; CEO: Horst Pirker) sowie ORF ZIB 1 (Moderation: Marie-Claire Zimmermann, Tarek Leitner, Nadja Bernhard und Rainer Hazivar).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.