ten Hoevel, Bröcker, de Laporte, Karajica, Mollath, Stübane und Rogl: Das sind die populärsten Köpfe der Woche

 

Es ist wieder Zeit für die "Köpfe" der Woche. In der kress.de-Datenbank befinden sich mehr als 33.000 Profile von Menschen aus den Branchen Print, TV, Digital und Werbung. Am häufigsten aufgerufen wurden in dieser Woche die Seiten von Claudia ten Hövel, Michael Bröcker, Marc de Laporte, Zeljko Karajica, Michael Mollath, Tim Stübane und Dirk Rogl.

Sie alle pflegen ihr Profil in unserer Großdatenbank "Köpfe". Deswegen konnten wir ihre persönlichen Seiten mit aktuellen kress.de-Meldungen verknüpfen:

"Grazia"-Chefredakteurin Claudia ten Hövel ist nun seit einigen Wochen aus ihrer Elternzeit zurück, möchte aber weiterhin vermehrt Zeit mit ihrem Baby verbringen. Bei der Zeitschrift aus dem Hause "Gruner + Jahr" wirft das einige Fragen auf: Kann eine Kaufzeitschrift in Teilzeit geführt werden? Der Verlag ist optimistisch.

Grund zur Freude bei der "Rheinischen Post": Die Zeitung von Chefredakteur Michael Bröcker ist im Media-Tenor-Zitate-Ranking für das erste Halbjahr 2016 der große Gewinner. Die Düsseldorfer haben sich von Platz 24 in die Top Ten vorgerückt: ein guter neunter Platz ist das Resultat.

Seit fast 50 Jahren beantwortet die "Bravo"-Redaktion unter dem Pseudonym Dr. Sommer Fragen ihrer jugendlichen Leser. Im kress.de-Interview erklärt Geschäftsführer Marc de Laporte, warum Dr. Sommer jetzt auch Eltern berät, wie sich Bauers Jugendmarken weiterentwickeln und ob sich "Bravo Hits" noch lohnen.

Die ProSiebenSat.1 Media Group bündelt ihr Sportbusiness künftig unter einer neuen Dachmarke: 7Sports. Geschäftsführer des neuen Unternehmens wird Zeljko Karajica, der bis 2012 Geschäftsführer der Sport1 GmbH war. Für 7Sports soll er sich auf "innovative und digitale Geschäftsfelder rund um das Thema Sport" konzentrieren.

In dieser Woche ebenfalls häufig geklickt

Michael Mollath ist seit 1. Juli Chief Digital Officer bei der "Deutschen Messe AG". Vorstandsvorsitzender Wolfram von Fritsch bezeichnet ihn als "ausgewiesenen E-Commerce-Kenner" und sieht in der Digitalisierung große Chancen für das Unternehmen, die gemeinsam mit Mollath realisiert werden sollen.

Beförderung bei "Ogilvy & Mather" in Berlin: Tim Stübane, bisheriger Executive Creative Director wird mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer Kreation im Berliner Büro. Ulrich Klenke, CEO von O&M Germany, lobt Stübane in höchsten Tönen. "Er hat unsere Niederlassung zu einer festen Größe in Berlin gemacht."

Das Internet-Unternehmen Unister (u.a. fluege.de, ab-in-den-Urlaub.de) gibt Dirk Rogl mehr Verantwortung. Er wird in der neu geschaffenen Position des Chief Communications Officers weiterhin für die Kommunikation, aber auch zusätzlich für die Themen Politik, Sponsoring und Investor-Relations zuständig. Dabei soll er vor allem die 2012 begonnen Ermittlungen gegen die Unister Group aufarbeiten.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de – beispielsweise mit Kommentaren – präsentieren und sind zudem – wenn gewollt – auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.