Wessinghage, Franken, Wilkens, Schütte, Dahm, Hüßmann und Maass: Das sind die populärsten Köpfe der Woche

 

Es ist wieder Zeit für die "Köpfe" der Woche. In der kress.de-Datenbank befinden sich mehr als 33.000 Profile von Menschen aus den Branchen Print, TV, Digital und Werbung. Am häufigsten aufgerufen wurden in dieser Woche die Seiten von Nicola Wessinghage, Robert Franken, Christian Wilkens, Stefan Schütte, Klaus Dahm, Markus Hüßmann und Jochen Maass.

Sie alle pflegen ihr Profil in unserer Großdatenbank "Köpfe". Deswegen konnten wir ihre persönlichen Seiten mit aktuellen kress.de-Meldungen verknüpfen:

"Kann man eine Redaktion in Teilzeit führen?" – seit letzter Woche sorgt diese Frage für Aufsehen. "Man kann", meint Nicola Wessinghage, Geschäftsführerin der PR-Agentur "Mann beißt Hund". In ihrem kress.de-Gastbeitrag gibt sie Tipps, mit denen Unternehmen in Sachen Elternkompatibilität viel möglich machen können.

Ebenfalls zur Elternzeit-Debatte äußert sich Robert Franken, früher Geschäftsführer von Chefkoch.de, und stört sich vor allem an der Perspektive der Debatte. Er meint: "Unternehmen müssen auf Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen." Man müsse Jobs elternkompatibel gestalten – und nicht umgekehrt.

Christian Wilkens wird neuer Chief Digital Officer bei der Agentur MediaCom und wird seine neue Position zum 1. August antreten. Als CDO wird er direkt an Geschäftsführer Paul Remitz berichten. Er übernimmt die Position von Daniela Tollert, die in die Führungsspitze der GroupM Germany stößt.

In dieser Woche ebenfalls gut besucht

Die Karriereleiter nach oben steigt auch Stefan Schütte: In der Serviceplan-Agenturholding wird er sich als Geschäftsführer künftig um gruppenübergreifende Prozesse kümmern. Zuvor war er 16 Jahre lang als Beratungsgeschäftsführer für Serviceplan Campaign tätig.

Klaus Dahm übernimmt die "Grazia"-Chefredaktion für ein Jahr. Während die eigentliche Chefredakteurin Claudia ten Hoevel während ihrer Elternzeit als Verlegerin und Brand Amabassador in Teilzeit arbeitet, übernimmt Dahn das Tagesgeschäft. Als Gründungs-Chefredakteur der "Grazia" kennt er die Alltagsabläufe. Zuletzt war er Editorial Director des Blattes.

Neue Agentur Proof: Markus Hüßmann übernimmt die Geschäftsführung. Das Tochterunternehmen der Bauer Xcel Media wird er gemeinsam mit Carina Laudage leiten. Mit dem Ausbauschritt in Richtung Digital Corporate Publishing will Hüßmann Bauer Xcel Media "noch stärker zu einem innovativen Digitalplayer" machen.

Jochen Maass gründet Maass-Genau-Medienbüro: der "hartaberfair"-Gäste-Chef macht sich gemeinsam mit seiner Frau Lea Maass, Journalistin und Gästeredakteurin im TV-Talk, selbstständig. Am Unternehmenssitz in Köln bietet Maass unter anderem Medientraining und Personality-Coaching für potenzielle Interview-Gäste an.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de – beispielsweise mit Kommentaren – präsentieren und sind zudem – wenn gewollt – auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.