Um die investigative Kompetenz in Politik und Wirtschaft zu stärken: Karsten Kammholz wechselt zur Funke Zentralredaktion in Berlin

18.07.2016
 

Karsten Kammholz (37), bisher stellvertretender Chefredakteur der "Heilbronner Stimme" sowie Ressortleiter Politik, wechselt in die Berliner Zentralredaktion der Funke Mediengruppe. Er wird dort von 1. September an als Chefreporter und Mitglied der Chefredaktion arbeiten. 

"Mit Karsten Kammholz im Team werden wir den Titeln der Funke Mediengruppe noch mehr spannende und exklusive Inhalte liefern und unsere Position als führende Zentralredaktion weiter ausbauen", kündigt Jörg Quoos, Chefredakteur der Funke Zentralredaktion an. 

Karsten Kammholz, geboren und aufgewachsen in Neu-Delhi, studierte in Kiel, Leipzig und London Anglistik und Journalistik. Berufliche Stationen von Karsten Kammholz waren u. a. stellvertretender Ressortleiter Politik von "Welt", "Welt am Sonntag" und N24 sowie Leiter des Hauptstadtbüros des "Hamburger Abendblatts".

Hintergrund

Die Berliner Zentralredaktion beliefert die Tageszeitungen der Funke Mediengruppe in Nordrhein Westfalen, Hamburg, Berlin, Niedersachsen und Thüringen mit überregionalen Inhalten aus Politik, Wirtschaft, Wissen, Vermischtes und Service. Die Inhalte werden den Funke-Redaktionen auf Seitenbasis angeboten. Gleichzeitig bedient sich die Zentralredaktion der regionalen und lokalen Expertise der Kollegen in den Regionaltiteln.

Rund 50 Mitarbeiter arbeiten in der Redaktion. Ihr Standort ist mitten in der Hauptstadt - im "The Q" in der Friedrichstraße. Chefredakteur der Funke Zentralredaktion Berlin ist Jörg Quoos. Stellvertretender Chefredakteur ist Jochen Gaugele. Das Print-Team arbeitet eng mit Thomas Kloß zusammen. Er ist Chefredakteur Digital und koordiniert die Zusammenarbeit zwischen der Berliner Unit und den Redaktionen der Funke-Tageszeitungen vor Ort.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.