Brüne, Frei, Hamer, Hellermann, von Schwerin, Weiß: G+J wechselt Publisher durch - Stahmer mit neuem Aufgabenzuschnitt

 

Bewegung am Baumwall: Stephan Schäfer, Chief Product Officer von Gruner + Jahr, weist den Publishern im Verlag mehr Verantwortung zu und lässt sie gleichzeitig rotieren. Zum 1. August wechseln die Zuständigkeiten für die sogenannten "Communities of Interest". Verlagsgeschäftsführer Frank Stahmer erhält einen neuen Aufgabenzuschnitt.

Frank Stahmer übernimmt für G+J die Geschäftsführung der Deutschen Medien-Manufaktur (kress.de berichtete), wo die eigenen Titel "Essen & Trinken", "Essen & Trinken für jeden Tag", "Flow" und "Living at Home" erscheinen. Außerdem kommen dort die Publikumstitel "Landlust" und "Einfach hausgemacht" des Landwirtschaftsverlags heraus. Frank Stahmer übernimmt gleichzeitig auch die Verantwortung für alle Titel der Community of Interest Food. Weiterhin wird er wie bislang für die Bereiche Brand Business und Herstellung zuständig sein.

Künftig werden die jeweiligen Publisher die Geschäfte der sogenannten "CoI"-Einheiten unmittelbar verantworten und dabei direkt mit Produktchef Stephan Schäfer zusammenarbeiten. Er lässt die Mehrzahl der Publisher zum 1. August in eine neue "CoI" wechseln. "Der Jobwechsel ist Programm", so Schäfer. "Zu einem beweglichen und kreativen Gruner + Jahr gehören agile Strukturen."

Nicht mit auf dem Karussell fährt Jonas Wolf, zuletzt Publisher der CoI People & Fashion, der den Hamburger Verlag nach zwölf Jahren verlässt. "Ich danke Jonas Wolf für seine hervorragende und erfolgreiche Arbeit für die Marken 'Gala', 'Grazia' und 'Couch' – und bedauere sehr, dass er sich schon vor der Neuaufstellung des Publisherteams entschieden hat, neue Herausforderungen außerhalb von Gruner + Jahr zu suchen", sagt Schäfer.

Künftig wird Gerd Brüne für die CoI Wissen zuständig sein, Matthias Frei für die CoI Living. Astrid Hamer wechselt als Publisher zur CoI Food, Bernd Hellermann leitet die CoI Family. Simon Kretschmer dagegen bleibt Publisher der CoI Wirtschaft & Special Interest. Neuer Publisher der CoI News und damit auch zuständig für den "Stern" wird Alexander von Schwerin. Die bisherige Amtsinhaberin Wibke Dauletiar wird in Mutterschutz gehen. Iliane Weiß wird schließlich zusätzlich zu ihrer Publisher-Tätigkeit für die CoI Women die CoI People & Fashion übernehmen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.