Chefin von Netzwerk Recherche: Julia Stein verlässt NDR-Investigativ-Ressort, geht nach Kiel

 

Ein großer Verlust für das NDR-Investigativ-Ressort. Wie NDR-Sprecher Martin Gartzke auf kress.de-Anfrage bestätigte, wechselt Julia Stein zum NDR Landesfunkhaus Schleswig-Holstein. Welche Aufgaben sie dort übernimmt.

Am 1. September 2016 wird Julia Stein (44) den Aufbau und die Leitung der neuen trimedialen Abteilung Politik und Recherche übernehmen.

In Kiel arbeiten künftig die Redaktionen Landespolitik Fernsehen und Hörfunk und der Recherchepool im Landesfunkhaus Schleswig-Holstein zusammen. Julia Stein ist derzeit stellvertretende Leiterin im trimedialen Ressort Investigation des NDR. Zuvor war sie Redaktionsleiterin des Medienmagazins Zapp, Redakteurin für Landespolitik im Hamburg Journal und arbeitete unter anderem auch im NDR Hörfunk. Über die Nachfolge von Julia Stein im Ressort Investigation in Hamburg ist laut NDR-Sprecher Martin Gartzke noch nicht entschieden.

Hier geht es zu einem kress.de-Porträt über Julia Stein von 2015: Die neue netzwerk-recherche-Vorsitzende: Julia Stein - investigativ in Beruf und Ehrenamt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.