Abschied von DocCheck: Marktforscherin Stefanie Jung heuert bei der Agentur Antwerpes an

 

Vom Mutterunternehmen zur Tochteragentur: Nach acht Jahren bei der DocCheck-Gruppe wechselt Stefanie Jung in die Campaigning-Unit der Kölner Agentur Antwerpes. Dort startet sie als Account Directorin durch. Sie bringt einen fundierten Marktforschungshintergrund mit.

Jung war seit 2008 für DocCheck tätig und trug dort im Bereich Marktforschung Erkenntnisse über die Zielgruppen der Healthcare-Kommunikation zusammen. Zuletzt war sie Teamleiterin Projekte im Rx- und OTC-Bereich. Auch bei der Agentur Antwerpes, die sich ebenfalls auf Themen der Gesundheitskommunikation spezialisiert hat, bleibt sie Teamleiterin - nun bei den Werbefachleuten der Campaigning-Einheit. Diese wird von Michael Vorbrink geleitet. 

"Um wirkungsvoll zu kommunizieren, muss man es schaffen, aus der Perspektive der Zielgruppe zu denken", lautet Stefanie Jungs Devise, mit der sie die Werbearbeit bei Antwerpes bereichern möchte. Die Kölner Agentur beschäftigt aktuell rund 110 Mitarbeiter und gehört zur DocCheck-Gruppe. 

Auf der Antwerpes-Kundenliste stehen Healthcare-Schwergewichte wie unter anderem gsk, Boehringer Ingelheim, Bayer, Stada und Nutricia. Vorstände der AG sind Frank Antwerpes (Vorsitzender), Thilo Kölzer, Jens Knoop, Philip Stadtmann und Nicole Tappée.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.