Neue, alte Chefin: Bianca Pohlmann wird Verlagsleiterin von Funkes "Bild der Frau"-Familie

29.07.2016
 

Jochen Beckmann, Verlagsgeschäftsführer Funke Zeitschriften, freut sich über die Rückkehr einer "Expertin auf dem Gebiet der Frauenzeitschriften": Bianca Pohlmann (39) übernimmt ab dem 1. September die Verlagsleitung der "Bild der Frau"-Markenfamilie. Sie löst Detlef Tyra ab.

Für Bianca Pohlmann ist das keine neue Aufgabe, sie war bereits von Mitte 2009 bis Anfang 2014 verantwortlich für die Frauenzeitschrift, damals noch bei Axel Springer. "Sie kennt die Stärken der 'Bild der Frau' ganz genau und hat sie über Jahre bereits sehr erfolgreich mit geprägt", sagt Jochen Beckmann, an den Pohlmann künftig direkt berichtet. Sie soll sich nicht nur um die Belange des Flaggschiffs "Bild der Frau" (Chefredakteurin: Sandra Immoor) kümmern, sondern auch um dessen Sonderprodukte und die Verleihung der Goldenen Bild der Frau.

Detlef Tyra, bislang Verlagsleiter der "Bild der Frau", wird das Unternehmen verlassen. Jochen Beckmann dankt ihm, "dass er die Marke mit seinen hervorragenden Marktkenntnissen kontinuierlich gepflegt und ausgebaut hat" und wünscht ihm alles Gute.

Pohlmann war zuletzt bei der Bauer Media Group - u.a. Geschäftsführerin von "People"

Bianca Pohlmann begann ihre Karriere bei Axel Springer. So war sie unter anderem Assistentin und später Büroleiterin des Vorstandes für Zeitschriften und Internationales, fungierte als stellvertretende Gesamtanzeigenleiterin der Zeitschriften und übernahm die Funktion der stellvertretenden Verlagsleiterin in der Verlagsgeschäftsführung der Frauen- und Lifestyle-Medien. Schließlich wurde sie zur Verlagsleiterin "Bild der Frau" und "Frau von Heute" berufen. Im Februar 2014 wechselte sie dann das Medienhaus, seither ist sie bei der Bauer Media Group für die People- und Lifestyle-Magazine verantwortlich. In dieser Zeit war sie auch Geschäftsführerin des inzwischen wieder eingestellten deutschen "People"-Magazins. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.