Verstärkung durch Content-Marketing-Profis: Patrick Lithander und Axel Bergander gehen zu fischerAppelt

 

Die Agenturgruppe fischerAppelt verstärkt sich am Standort Berlin mit zwei ausgewiesenen Digitalexperten: Der bisherige Ketchum Pleon-Mitarbeiter Patrick Lithander heuert neu als Director Business Development an. Von SinnerSchrader kommt Axel Bergander, der künftig den Titel Director Content Strategy führen wird.

Mirco Völker, CEO von fischerAppelt play, freut sich, dass er mit den Neuzugängen das Content-Marketing-Angebot der Agentur verstärken und die "Schlagkraft am Markt", so Völker, erhöhen kann. Für Franziska von Lewinski, Vorstand fischerAppelt im Ressort Digital und Innovation, stehen die beiden Neuzugänge für "höchste Qualität und Know-how".

Patrick Lithander hat zuletzt eine große Runde bei direkten Mitbewerbern gedreht. Er war unter anderem für die Burda Creative Group sowie für C3 Creative Code and Content tätig. Seine Aufgabe bei fischerAppelt ist es, das Content-Produktportfolio auszubauen und seine Publishing- und Digital-Erfahrungen gewinnbringend einzubringen.

Axel Bergander machte sich in der Branche unter anderem mit Kampagnen und Content-Entwicklung für BMW einen Namen - bei der Agentur Interone. Zuletzt baute er für SinnerSchrader den Prager Standort mit auf und entwickelte mit Curved ein Content-Angebot im Bereich Mobile.

Für fischerAppelt arbeiten in Deutschland 400 Mitarbeiter an sieben Standorten. Der Vorstand setzt sich aus den Agenturgründern Andreas und Bernhard Fischer-Appelt sowie Franziska von Lewinski und Matthias Wesselmann zusammen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.