ARD-Turmspringen sehr beliebt, aber: ZDF-Starkino hält sich gegen Olympia wacker

 

Natürlich bieten ProSieben & Co. Olympia-Alternativen, doch viele Zuschauer nutzen derzeit nur die ersten zwei Tasten der Fernbedienung: 6,84 Mio Sportfans machten das ARD-Turmspringen zum Donnerstagssieger. Doch 4,40 Mio Fans sahen den Pierce-Brosnan-Film "Love Is All You Need".

Mit einem Marktanteil von 15,7% lag er weit über ZDF-Schnitt. Zum Vergleich: Die beliebteste Sendung des Tages, das Turmspringen aus Rio, erreichte im Ersten 24,6% der Gesamtzuschauer.

Amalfi-Liebeskomödie gefällt auch den Jüngeren

Auch im jüngeren Publikum schnitt das europäische ZDF-Starkino von der Amalfi-Küste vergleichsweise gut ab: 720.000 Filmfans zwischen 14 und 49 Jahren verschafften ihm einen Zielgruppen-Marktanteil von 7,9%.

Tagessieger bei den Jüngeren wurde allerdings auch das ARD-Turmspringen, das 2,18 Mio Fans der 14-49-Altersklasse vor die Bildschirme bannte (22,8%).

ProSieben-"Lieferheld"-Film fällt dagegen komplett durch

Die "Lieferheld - Unverhofft kommt oft"-Komödie bei ProSieben wäre auch ein gutes Kontrastprogramm für Olympia-Muffel gewesen. Allerdings verkaufte sich der Film mit nur 640.000 sogenannten Werberelevanten komplett unter Wert (7,1%).

Vertrautetes, leicht Angegrautes kam dagegen in der klassischen Zielgruppe besser weg: Mit den beiden alten "Doctor's Diary"-Folgen nahm RTL zur besten Sendezeit immerhin zunächst 960.000 (11,2%), dann 1,04 Mio Jüngere (11,0%) mit.

Für die "Criminal Minds" bei Sat.1 lief's deutlich schlechter: Die Krimiserie verbuchte enttäuschende Marktanteile von 7,8%, dann 8,3% und 7,5%.

Ihre Kommentare
Kopf
Jakob Hamm

Jakob Hamm

Produkttester

19.08.2016
!

Die Popularität des Turmspringens hat wohl auch mit Stefan Raab zu tun ;)


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.