Das Führungsteam des Crossmedia-Vermarkters steht: Christian Zimmer wird Chief Revenue Officer bei der Score Media Group

26.08.2016
 

Score-Media-CEO Heiko Genzlinger freut sich auf einen Neuzugang, den er als "einen der fähigsten Köpfe in der gesamten deutschen Medialandschaft" bezeichnet. Christian Zimmer (47), ehemals Geschäftsführer von OMD Germany, arbeitetet ab Oktober als Chief Revenue Officer (CRO) für den neuen Crossmedia-Vermarkter.

Zimmer verantwortet in dieser Funktion übergreifend die strategische Ausrichtung der gesamten Vertriebsorganisation sowie sämtliche Vermarktungsaktivitäten- und Erlösströme. In seinen Zuständigkeitsbereich fallen darüber hinaus die Themen Produktentwicklung, Markt- und Mediaforschung wie auch die Erschließung neuer, innovativer Geschäftsfelder und -modelle.

Was Zimmer an seiner neuen Aufgabe reizt: "Tageszeitungen stehen für Glaubwürdigkeit, lang etablierte Beziehungen in die Region und zu den Lesern sowie für eine sehr hohe Reichweite. Diese Werte und Größen werden in einer zunehmend digitalen, datengetriebenen und -optimierten Medienlandschaft als Gegengewicht künftig stark an Bedeutung gewinnen. Entsprechend wird qualitativ hochwertiger, objektiv recherchierter Content für Werbungtreibende immer mehr zum Schlüsselelement. Genau hier setzt die Tageszeitung mit den gedruckten, aber auch mit den digitalen Angeboten in gewohnter Top-Qualität an - national, regional, lokal. Und darum ist Score für mich nicht nur das visionärste Vermarktungsmodell, sondern auch die interessanteste Herausforderung, die es derzeit in der deutschen Medienlandschaft gibt", sagt Zimmer.

Der Diplom-Kommunikationswirt war vor seinem Wechsel zu Score Media von 2006 bis 2008 sowie wieder ab 2011 in verschiedenen Geschäftsführungspositionen bei dem Kommunikations- und Medianetwork OMG (Omnicom Media Group) tätig - zuletzt als Managing Director und CDO (Chief Digital Officer) von OMD Germany, wo sein Abgang Anfang Juni vermeldet wurde (kress.de berichtete). Erfahrungen in der Führung und Umsetzung von Change- und Integrationsprozessen sammelte der Mediaexperte zwischen 2012 und 2015, in dem er den Umbau der einzelnen Omnicom Media Group-Töchter der OMD Germany zu einer der führenden Media-Agenturen maßgeblich mitgestaltete. Zu den weiteren Stationen des gebürtigen Münchners zählen die Media-Netzwerkagenturen Isobar (Aegis) und MediaCom (Group M). 

Mit Christian Zimmer vervollständigt Score Media zum operativen Marktstart im Herbst das Führungsteam, zu dem neben CEO Heiko Genzlinger auch Judith Sterl als COO gehören. Zur Vermarktungsallianz zählen aktuell 25 Verlagshäuser.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.