Fiedler, Böcking, Hunger, Fortmann, Jamm und Postler: Das sind die populärsten Köpfe der Woche

 

Wochenende - und damit Zeit für die "Köpfe" der Woche. In der kress.de-Datenbank befinden sich mehr als 33.000 Profile von Menschen aus den Branchen Print, TV, Digital und Werbung. Die beliebtesten Profile dieser Woche sind die von Carsten Fiedler, Daniel Böcking, Anton Hunger, Harald R. Fortmann, René Jamm und Stefan Postler.

Sie alle pflegen ihr Profil in unserer Großdatenbank "Köpfe". Deswegen konnten wir ihre persönlichen Seiten mit aktuellen kress.de-Meldungen verknüpfen:

Carsten Fiedler wird zum 1. Januar 2017 neuer Chefredakteur des "Kölner Stadt-Anzeiger". Die Domstadt ist für den 46-Jährigen kein unbekanntes Pflaster – zuletzt war er als Chefredakteur beim "Express" tätig. Sein Vorgänger in der neuen Position, Peter Pauls, wird in die neu geschaffene Position des Chefautors wechseln.

"'Bild'-Zeitung und Gott – wie passt das zusammen?" wurde Daniel Böcking im kress.de-Interview gefragt. Der stellvertretende Chefredakteur bei "Bild digital" und bibeltreue Christ spricht über sein ehrliches, unterhaltsames und teilweise ergreifendes Buch "Ein bisschen Glauben gibt es nicht", wie sein Glaube ihn bei der Arbeit beeinflusst und Kollegen, die fragen, wer ihm denn so ein Brett vor den Kopf genagelt hätte.

Im VW-Skandal zieht die Staatsanwaltschaft die Anklage gegen den früheren PR-Chef von Porsche zurück. Anton Hunger war wegen des Verdachts der Beihilfe zur Marktmanipulation im August letzten Jahres angeklagt worden. Nachdem die früheren Porsche-Vorstände im März freigesprochen worden waren und die Revision im Juli durch die Staatsanwaltschaft zurückgezogen wurde, sei ein Freispruch Hungers nur folgerichtig gewesen, sagt seine Verteidigerin.

Harald R. Fortmann wird Geschäftsführer von premium consultants - Wolff, wo er die bisher alleinig geschäftsführende Gesellschafterin Katharina Wolff ab 1. September vor allem bei der Personalberatung unterstützen soll. Fortmann ist seit 20 Jahren in der Digitalbranche aktiv und leitete Unternehmen wie AOL und Pixelpark.

Wechsel bei Warner Bros. ITVP Deutschland: Geschäftsführer René Jamm kann sich über einen neuen Senior Producer freuen: Oliver Fischer übernimmt die Position von Namensvetter Thomas Fischer. Ein Teil der gerade produzierten neuen Folgen von "Bares für Rares" (ZDF) sind bereits unter der Gesamtleitung von Oliver Fischer entstanden.

Ebenfalls Grund zur Freude hat Stefan Postler. Das Mitglied des Executive Boards der Gruner+Jahr-Tochter Territory verzeichnet einen Neuzugang in den eigenen Reihen: Bernd Meyer wird sich am Standort Gütersloh ab 1. Oktober um Kunden wie Payback, Phonak und Rossmann kümmern. Der 38-Jährige war zuletzt Geschäftsführer Beratung bei der Düsseldorfer Agentur DDB.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de – beispielsweise mit Kommentaren – präsentieren und sind zudem – wenn gewollt – auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.