"Titanic" hilft Sat.1 aus der Montagskrise: ZDF-"Alpenthriller" siegt mit großem Vorsprung

 

Montagssieg mit Heimatkitsch: 5,93 Mio Zuschauer wollten den ZDF-Fernsehfilm "Liebe bis in den Mord - Ein Alpenthriller" mit Felicitas Woll sehen. Bei "Wer wird Millionär?" blieben nur 4,60 Mio Fans hängen. Sat.1 bügelte mit der x-ten "Titanic"-Wiederholung (1,35 Mio Gesamtzuschauer) über die Montagsprobleme hinweg.

Zum Vergleich: In der Vorwoche versammelte die 20:15-Uhr-Folge der französischen Krimiserie "Crime Scene Riviera" zwar zunächst noch 1,37 Mio Interessierte ab drei Jahren. Allerdings kam sie in der wichtigen jüngeren Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren nur auf einen Marktanteil von 4,7%. Bei der scheinbar unsinkbaren "Titanic" blieben - auch wegen der enormen Länge - nun unter dem Strich 10,4% der sogenannten Werberelevanten an Bord.

Pro7 triumphiert mit "TBBT" - Guter Start für "Mission Wahnsinn"

Tagessieger in der klassischen Werbezielgruppe wurde die "The Big Bang Theory"-Folge, die ProSieben um 20:15 Uhr im Angebot hatte. Sie wollten 1,89 Mio jüngere Fans nicht verpassen (18,0%).

Einigermaßen solide ging's später mit "Circus Halligalli" weiter (10,3%), bevor um 23:30 Uhr die neue Mutproben-Reihe "Mission Wahnsinn - Für Geld zum Held" mit Ingmar Stadelmann zumindest keinen schlechten Start hinlegte (11,6%).

Jenke von Wilmsdorff lässt RTL wieder jubeln

Bei RTL lief das "Jenke-Experiment" erneut ziemlich grandios: 1,78 Mio Werberelevante wollten um 21:15 Uhr die neue Folge sehen (18,0%, Vorwoche: 16,7%).

"Wer wird Millionär?" hatte zuvor allerdings nur 1,50 Mio Jüngere angelockt (14,0%).

"Gesundheits-Check" im Ersten verliert Zuschauer

Nicht gut vom Fleck kam der neue "Gesundheits-Check" im Ersten: Statt für 2,79 Mio wie sieben Tage zuvor stand er diesmal für lediglich 2,50 Mio Zuschauer ab drei Jahren auf dem Programm. Darunter befanden sich 830.000 Jüngere (Marktanteil: 7,7%, Vorwoche: 9,7%).

Auch in der Gunst der 14- bis 49-Jährigen hatte diesmal der ZDF-Montagsfilm die Nase vorn: Die Produktion, die so gerne ein "Alpenthriller" gewesen wäre, wollten 990.000 Jüngere sehen (9,1%).

Vox hielt mit "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca" mit zwei Ausrufezeichen und einem Zielgruppen-Schnitt von 8,3% sehr wacker die Stellung.

Dahinter stellten sich "Traumfrau gesucht" (RTL II, 6,1%) und mit großem Abstand "Lara Croft: Tomb Raider" (kabel eins, 4,6%) an.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.