Er kommt von "Bild" Nord: Mathias Sonnenberg wird Lokalchef beim "Weser-Kurier"

 

Ein neuer Mann für das Lokale: Mathias Sonnenberg übernimmt zum 1. November die Leitung des Lokalressorts Bremen beim "Weser-Kurier". Der 47-Jährige ist derzeit noch Redaktionsleiter von "Bild" Nord und damit auch für Bremen verantwortlich. Im Frühjahr hätte eigentlich Frank Werner die Stelle übernehmen sollen.

Werner war als Nachfolger für Arno Schupp vorgesehen, der zum Jahreswechsel Lokalchef der "Berliner Zeitung" wurde (kress.de berichtete). Im April wurde bekannt, dass Frank Werner doch Chefredakteur von "Zeit Geschichte" aus dem Zeit Verlag werden wollte (kress.de berichtete).

Nun kommt mit Mathias Sonnenberg ein erfahrener Mann: Er begann seine journalistische Laufbahn als freier Mitarbeiter beim "Achimer Kurie" und beim "Weser-Kurier". Sein Volontariat absolvierte er bei der "Syker Kreiszeitung", danach war er unter anderem Chefreporter der "Bild".

"Herr Sonnenberg bringt Leidenschaft, große Wertschätzung für Bremen  und ganz viele Ideen mit", freut sich Moritz Döbler über den Neuzugang. "Ich bin sicher, dass er eine Bereicherung für unsere Redaktion sein wird."

Hintergrund: Zur Weser-Kurier-Mediengruppe gehören neben dem "Weser-Kurier" Tageszeitungstitel wie die "Bremer Nachrichten", "Verdener Nachrichten" sowie sieben Regionalausgaben, fünf Bremer Stadtteilausgaben und die Sonntagszeitung "Kurier am Sonntag". Die Weser-Kurier-Mediengruppe ist Teil der Bremer Tageszeitungen AG (Vorstand: Eric Dauphin, Jan Leßmann).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.