Nachrichtenagentur regelt Zuständigkeiten neu: Annett Stein wird neue dpa-Wissenschaftschefin

 

Interne Umstrukturierungen bei der dpa: Neue Wissenschaftschefin der Nachrichtenagentur wird zum 1. Dezember Annett Stein, die schon seit 15 Jahren an Bord ist. Sie löst Silvia Kusidlo ab, die künftig die Leitung des Regionalbüros Nordwesteuropa von Peer Meinert in London übernehmen wird.

Die gebürtige Dresdnerin Stein volontierte bei der dpa nach ihrem Biologie-Studium. Dann durchlief sie Stationen in der Grafik, bei der Infocom, im Landesbüro Berlin, bei den Kindernachrichten sowie im Panorama-Ressort. In der Wissenschaftsredaktion war sie seit 2011 tätig.

Chefredakteur Sven Gösmann freut sich, dass er die Stelle in der Wissenschaft intern neu besetzen kann. "Die dpa-Kunden erwarten von uns hier von uns verlässlichen Erklärjournalismus in hoher Geschwindigkeit", sagt er. "Den wird ihnen Annett Stein als erfahrene Wissenschaftsredakteurin auch künftig liefern."

Die Deutsche Presse-Agentur GmbH ist ein unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Kunden der dpa sind Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Vorsitzender der Geschäftsführung ist Michael Segbers, David Brandstätter ist Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.