Auch Sandra Feld und Regine Westermann arbeiten für die Digitalagentur: Jan Rütten wechselt von Heimat zu Cellular

10.10.2016
 

Die Hamburger Digitalagentur Cellular verstärkt die Kundenberatung - nach Regine Westermann und Sandra Feld - um einen weiteren erfahrenen Account Director. Jan Rütten wechselt von Heimat zu Cellular.

"Ich freue mich, bei Cellular wieder ‘voll digital’ arbeiten zu dürfen und mit einem erfahrenen interdisziplinären Kundenteam Unternehmen wie TUI Cruises bei ihrer Digitalisierung zu begleiten", sagt Rütten zu seinem Wechsel.

Vor seiner Zeit bei der Werbeagentur Heimat, in der Rütten integrierte Kommunikationslösungen verantwortete, beriet er als Director Business Unit bei Deepblue Networks Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Produkte für den Endkunden sowie dem Aufsetzen digitaler Kampagnenplattformen. Sein Handwerk als Kundenberater lernte er von der Pieke auf bei Jung von Matt und Thjnk.

Sandra Feld ist seit Mai in ihrer Funktion als Account Directorin für eine bekannte Handelsmarke verantwortlich und begleitet den neuen Kunden mit ihrem Team bei der digitale Transformation. Feld bringt ein großes Know-how aus verschiedenen Digitalagenturen mit und verantwortete zuvor unter anderem das Business Development der BBDO Group Germany.

Bereits im April wechselte Regine Westermann zu Cellular, um dort die Verantwortung für ein großes Kundenteam zu übernehmen. Westermann blickt auf mehrere Jahre Erfahrung in verschiedenen Agenturen zurück, bei denen sie große Kunden und deren Marken betreut und entwickelt hat.

Hintergrund

Cellular ist inhabergeführt und beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter in Hamburg und Wien. Zu den Kunden von gehören Medienhäuser ("TV Spielfilm", ZDF, NDR, NZZ, SRF, Deutsche Welle), Markenunternehmen (TUI Cruises, Deutsche Bank, ECE) und Telekommunikationsanbieter (Unitymedia, Sunrise, Telefonica). 

Geschäftsführer von Cellular sind Roman Kocholl und Birger Veit.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.