Betriebsrat geht gegen Axel-Springer-Vorstand vor: Compliance Committee muss sich mit Anzeige beschäftigen

 

Mit einem Brief an alle Mitarbeiter hat der Betriebsrat von Axel Springer heute die Belegschaft informiert, dass er eine Anzeige gegen den Vorstand um Mathias Döpfner beim Compliance Committee vorgebracht hat. Grund ist die Schließung der Service- und Entwicklungsredaktion.

Hat der Vorstand von Axel Springer um Mathias Döpfner der Axel Springer SE mit der Schließung der Service- und Entwicklungsredaktion geschadet? Hätte die Sozialauswahl anders vonstatten gehen müssen?

Der Betriebsrat von Axel Springer hat heute in einer Nachricht an die Belegschaft erklärt, dass er mit der Entscheidung des Vorstands nicht einverstanden ist und das Vorgehen deshalb beim Compliance Committee anzeigt.

Rechtliche Konsequenzen für Mathias Döpfner, Jan Bayer, Julian Deutz oder Andreas Wiele hat diese Anzeige allerdings nicht. Offiziell wollte sich das Unternehmen nicht zu dem Streit mit dem Betriebsrat äußern.

Hintergrund

Der "Code of Conduct" ist bei Axel Springer ein verbindlicher Verhaltenskodex, eine Leitlinie, die verlässliche Orientierung für das tägliche Handeln geben soll. So dürfen redaktionelle Veröffentlichungen in keinem Fall durch private oder geschäftliche Interessen Dritter oder durch persönliche wirtschaftliche Interessen der Redakteurinnen und Redakteure beeinflusst werden, heißt es dort. Im "Code of Conduct" wird zudem notiert, dass "Journalistinnen und Journalisten bei Axel Springer grundsätzlich nicht über nahestehende Personen, insbesondere Familienangehörige, in Text und Bild" berichten, "es sei denn, es liegt ein mit dem jeweiligen Vorgesetzten abgestimmter sachlicher Grund vor."

Dem "Compliance Committee" bei Axel Springer gehören an: Alexander Schröder (Chief Risk & Compliance Officer), Alexander Schmid-Lossberg (Leiter Geschäftsführungsbereich Personal), Konrad Wartenberg (General Counsel) und Bernd Oeltermann (Head of Corporate Audit). Weitere Ansprechpartner im Unternehmen in Sachen "Code of Conduct" sind Andreas Macke (Leiter Datenschutz), Edda Fels (Leiterin Unternehmenskommunikation), Claudia Thomé (Leiterin Investor Relations), Henning Christiansen (Konzerninformationssicherheitsbeauftragter) und Class-Hendrik Soehring (Leiter Medienrecht).

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.