Abschied von Serviceplan: Friedrich von Zitzewitz steigt bei der Hamburger Agentur JUK ein

 

Ein Top-Kreativer orientiert sich neu: Der "Tech-Nick"-Schöpfer und Horst-Schlämmer-Werber Friedrich von Zitzewitz wird Anfang 2017 Teilhaber und Partner bei Johannsen und Kersting. Die Hamburger Agentur wird dann in "Johannsen und Kersting, von Zitzewitz" (kurz: JUK, VZ) umbenannt. Dort soll er eine Art "Nachfolger" von JUK-Kreativ-Geschäftsführer Jürgen Kersting werden.

"Mit dem Einstieg von Friedrich von Zitzewitz unterstreichen wir unsere Positionierung als moderne Kreativ-Agentur und geben ein starkes Versprechen in die Zukunft ab - in die unserer Kunden und auch in unsere eigene", sagt der JUK-Geschäftsführer und -Partner Holger Johannsen zur Bedeutung des Neueinstiegs. "Friedrich von Zitzewitz ist der Kreative, der mein Lebenswerk fortführen und weiter entwickeln kann", gibt Jürgen Kersting zu Protokoll. Er selbst will seiner Agentur in den nächsten Jahren weiter beratend zur Seite stehen.

Der mehrfach preisgekrönte Kreative von Zitzewitz (unter anderem diverse Cannes-Löwen und ADC-Nägel) begann seine Karriere in den 90er Jahren als Digital-Kreativer. Bei Jung von Matt wurde er Werbetexter. Auf seiner Vita führt er Stationen wie Springer & Jacoby und DDB. In den vergangenen zehn Jahren stand Friedrich von Zitzewitz in Serviceplan-Diensten in München - seit 2009 als Kreativchef der Plan.net-Gruppe und zuletzt als Mitglied des Creative-Boards der Serviceplan-Gruppe. Zu seinen wichtigsten Kampagnen zählt der Einsatz der Hape-Kerkeling-Figur "Horst Schlämmer" in der VW-Werbung.

Nun macht sich von Zitzewitz selbstständig. "Manchmal weiß man einfach, dass es Zeit ist, einen neuen Lebensabschnitt zu gestalten", sagt er über den weitreichenden Schritt. "Ich freue mich enorm auf die Agentur Johannsen und Kersting, denn sie ist genau der richtige Ort, um all das, was ich in den letzten zwei Jahrzehnten über Werbung und Kommunikation gelernt habe, selbstbestimmt auf die Straße zu bringen."

JUK beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter in Hamburg und führt Kunden wie ECE Einkaufszentren, Kindworth, Johnson & Johnson/Ethicon und La mer Cosmectics auf der Mandantenliste. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.