Renommierter Kreativer wechselt zu BBDO Berlin: Philipp Schwartz wird Head of Strategic Planning

 

Ein Mann, dem man zutraut, Mauern zwischen den Disziplinen einzureißen: Phlipp Schwartz steigt auf der neu geschaffenen Position Head of Strategic Planning bei der Agentur BBDO Berlin ein. Der 33-Jährige wurde vor allem für seine Kreativideen "Rechts gegen Rechts - der unfreiwillige Spendenlauf Deutschlands" und "Das Trojanische T-Shirt" ausgezeichnet.

Mit Philipp Schwartz möchte die Agenturgruppe in Berlin den Strategie- und Planning-Bereich stärker ausbauen. Dem Neuzugang eilt der Ruf voraus, besonders kreative Planungsideen zu haben. Deswegen wird er auch sehr freundlich empfangen: "Philipp war unser absoluter Wunschkandidat", sagt Franzis Heusel, Geschäftsfüher von BBDO Berlin. Der Neue gelte "als einer der besten und modernsten Strategen in unsere Branche", so Heusel. "Wir werden sehr von seinem Knowhow profitieren."

Seine neue Stelle tritt Philipp Schwarz zum 1. Februar 2017 an. Bislang steht der Diplom-Kaufmann in Diensten des Mitbewerbers GGH MullenLow. Dort trug er zuletzt den Titel Head of Planning, außerdem war Schwartz Mitglied des sogenannten Planning Councils von MullenLowe. In seiner bisherigen Laufbahn hat er internationale Automobilmarken wie Seat, Mercedes-Benz und Volkswagen strategisch betreut. Weitere Kunden waren Unternehmen wie Ikea und Eon.

BBDO Berlin befindet sich nach eigenen Angaben derzeit auf Wachstumskurs. Neukunden der jüngeren Zeit sind unter anderem die Deutsche Bahn, Mercedes-Benz CRM und Hellweg. Außerdem ist BBDO die internationale Leadagentur für Smart und Bosch Hausgeräte.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.