Bei Pilot Hamburg: Hartmut Brügner wird Direktor Markt- und Mediaforschung

 

Einen erfahrenen Branchen-Experten holt sich die Agentur Pilot Hamburg ins Haus: Ab sofort ist Hartmut Brügner als Direktor Markt- und Mediaforschung für die zentralen Forschungsprojekte zuständig und berichtet direkt an Geschäftsführerin Martina Vollbehr. Der 51-Jährige blickt auf eine lange Laufbahn im Media-Geschäft zurück - unter anderem bei OMD und dem RTL-Vermarkter IP.

Zu seinen jüngsten Stationen zählten das Kollat Media Team und die Agentur MillwardBrown aus der WPP-Gruppe. Seine Karriere hatte Hartmut Brügner beim Konsumgüterriesen Henkel gestartet, wo er sowohl Forschungsthemen betreute als auch für das internationale und nationale Mediamanagement zuständig war.

Bei Pilot soll er sich um innovative Agentur-Projekte kümmern - unter anderem Lösungen zur Screen-übergreifenden Kommunikationsplanung, das Realtime-Brand-Tracking oder die Optimierung von Digitalkampagnen.

Martina Vollbehr freut sich, dass sie einen ausgewiesenen Experten in ihr Hamburger Team holen konnte. "Er beherrscht die gesamte Klaviatur der modernen Marktforschung - von der Werbewirkungs-, Zielgruppen- oder Markenforschung bis hin zur Mediaanalyse", sagt sie über Hartmut Brügner.

Hintergrund: Pilot startete 199 als Mediaagentur für klassische und digitale Meiden. Mittlerweile betreut die Gruppe mit über 350 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, München, Berlin, Stuttgart, Frankfurt und Wien Kunden wie Bauer Joghurt, Boehringer Ingelheim, Das Erste, den Deutschen Sparkassen- und Giroverband, Henkell & Co, Meggle, Melita, Otto, Procter & Gamble, Reemtsma und die Volkswagen Bank. Vertretungsberechtigter Geschäftsführer des Stammhauses in Hamburg ist Jens-Uwe Steffens.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.