Luftfahrt-Konzern Thales: Oliver Dörre neuer Vice President Sales & Marketing

 

Am Steuerknüppel sitzt künftig Oliver Dörre. Der 47-Jährige übernimmt zum 1. Dezember die zentrale Führungsposition eines Vice President Sales & Marketing beim Luft- und Rauffahrt-Unternehmen Thales Deutschland mit Sitz in Ditzingen. In dieser Funktion löst er Thomas Vorwerk ab, der das Unternehmen verlassen hat.

Oliver Dörre, der schon seit April 2015 für Thales Deutschland tätig ist - zuletzt als Geschäftsbereichsleiter der sogenannten "Country Business Unit Secure Communications & Information Systems (SIX)" - ist damit künftig für die Vertriebs- und Marketingaktivitäten sowie das Key Account Manegement des weltweit in seinem Segment führenden Technologiekonzerns zuständig. Er berichtet direkt an Christoph Hoppe, den Vorsitzende von Thales Deutschland.

Auf Dörres bisherige Position rückte Jens Nielsen nach. Der 54-Jährige ist COO und Vice President Operations bei Thales Deutschland in Berlin. Die Aufgaben seines Vorgängers übernimmt er zusätzlich zu seiner jetzigen Position im Unternehmen. Auch Nielsen wird direkt an Christoph Hoppe berichten.

Weitere Top-Personalie bei Thales Deutschland: Zum 1. Januar wird Elke Vollrath Director Political Affairs des Unternehmens. Die übernimmt damit auch die Leitung des Hauptstadtbüros von Thales Deutschland in Berlin. Mit diesen Aufgaben folgt sie auf Michael Rother, der den Konzern ebenfalls verlassen hat. Disziplinarische ist Vollrath Christoph Hoppe zugeordnet, fachlich berichtet sie an den neuen Vice President Sales & Marketing, also an Oliver Dörre.

Vor seinem Einstieg bei Thales Deutschland war der Diplom-Informatiker der Bundeswehruniversität München für die Frequentis AG tätig, wo Oliver Dörre seit 2010 verschiedene Führungspositionen innehatte. Er war unter anderem für den internationalen Militärvertrieb, das Projekt- und Produktmanagment sowie die Entwicklungen im Bereich Defence zuständig. Von 1998 bis 2010 war Oliver Dörre Generalstabsoffizier der Luftwaffe bei der Bundeswehr. Er trägt verschiedene militärische Auszeichnungen, darunter das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold und die Ehrenmedaille Carl von Clausewitz.

Christoph Hoppe ist froh, dass er mit der Neubesetzung einen "sehr erfahrenen Manager" hochziehen kann, der "mit seiner langjährigen, nationalen und internationalen Vertriebserfahrungen und seiner Nähe zum Kunden in den letzten eineinhalb Jahren für Thales Deutschland bereits große Herausforderungen gemeister hat".

Hintergrund: Der Technologiekonzern Thales ist in den Märkten Luft- und Raumfahrt, Transport und Verteidigung engagiert. In 56 Ländern beschäftigt er rund 62.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz in Höhe von rund 14 Mrd Euro. Thales unterhält zahlreiche Niederlassungen, für Deutschland ist Christoph Hoppe zuständig. Christopher Michael Bach ist Director Communications/Sprecher von Thales Deutschland.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.