Beim Spezialisten für Programmatic Advertising: Malte Haake und Sven Seefeldt legen sich für Yieldlab ins Zeug

 

Die Yieldlab AG, die das digitale Werbe-Inventar führender deutscher Publisher in Echtzeit vermarktet, steuert weiter einen sportlichen Wachstumskurs: Als Team-Verstärkung kommt zum 1. Dezember Sven Seefeldt von Burda Forward neu an Bord. Sein Kollege Malte Haake, ebenfalls aktuell neu an Bord, wechselt von der AD Up Technology AG, vormals Unister Media GmbH, nach Hamburg.

Sven Seefeldt trägt künftig den nicht komplett geschmeidigen Titel "Senior Account Manager Publisher Solutions" und verstärkt in dieser Funktion das Supply-Side-Team von Nicole Mortiere. Er soll sich um Top-Kunden aus dem Yieldlab-Vermarkterkreis kümmern, zu dem unter anderem Springer, die Bauer Media Group, die Burda Forward Ad Group, G+J e/ms und SevenOne Media zählen. 

Zumindest Teile seiner neuen Kundschaft kennt Seefeldt sehr gut: Er stand bislang in Diensten von Burda Furward (ehemals: Tomorrow Focus Media GmbH), wo er seit 2007 verschiedene Positionen inne hatte - zunächst im Ad- bzw. Campaign-Management, zuletzt war er Programmatic & Business Analyst.

Malte Haake darf sich ab sofort "Senior Account Manager Advertising Solutions" nennen und wechselt damit in das Demand-Side-Team von Sascha Weise. Er soll Partnerschaften mit Agenturen und Plattformen mit pflegen. Zu Haakes früheren Stationen zählt die Ad Up Technology AG, wo er seit 2014 im Business Development sowie im Projekt- und Kampagnenmanagement Beschäftigung fand. Vor dieser Zeit war er IT Produkt- und Online Marketing Manager bei Engel & Völkers.

Hintergrund: Die Yieldlab AG vermarktet Angebote von deutschen Premium Publishern. Sie ist eine 100-Prozent-Tochter der Virtual Minds AG, an der ProSiebenSat.1 (51%) und United Internet (25,1%) beteiligt sind. Vorstand der Yieldlab AG ist Marco Klimeit, im Aufsichtsrat sitzt Andreas Kleiser.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.