Florian Harms "von seinem Amt abberufen": Barbara Hans wird neue Chefredakteurin von Spiegel Online

06.12.2016
 

Florian Harms (43), seit Januar 2015 Chefredakteur von Spiegel Online, ist von seinem Amt abberufen worden. Dies gab der Spiegel-Verlag am Dienstagnachmittag bekannt. Harms wird das Unternehmen verlassen. Die Redaktion von Spiegel Online wird künftig von Barbara Hans (35) geführt, bisher stellvertretende Chefredakteurin der Nachrichten-Website. 

Jesper Doub, Geschäftsführer von Spiegel Online, erklärte zu dem Führungswechsel: "Wir sind als führendes journalistisches Angebot im deutschsprachigen Internet hervorragend aufgestellt. Zu dieser starken Position hat Florian Harms in den vergangenen Jahren maßgeblich beigetragen - zuletzt mit einem erfolgreichen Rebrush der Website. Ich danke ihm für sein überaus großes Engagement." Barbara Hans sei eine exzellente Journalistin und werde das publizistische Profil von Spiegel Online weiter schärfen sowie das Angebot entschlossen ausbauen. Sie habe in verschiedenen, leitenden Funktionen Kreativität und Führungsstärke bewiesen, so Doub.

Barbara Hans studierte Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Kulturwissenschaften in Münster und Brighton, Großbritannien. Sie promovierte an der Universität Hamburg über Inszenierungsstrategien von Politikern und Vertrauen in Politik. Nach dem Volontariat bei Spiegel Online mit Stationen beim "Spiegel" arbeitete sie als Redakteurin im Ressort Panorama sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg. 2011 wurde sie Leiterin des Ressorts Panorama bei Spiegel Online, im Februar 2014 stellvertretende Chefredakteurin. 

Harms studierte Islamwissenschaft und Politikwissenschaft in Freiburg und Damaskus und promovierte über islamische Missionsgruppen im Internet. Nach dem Volontariat bei der "Neuen Zürcher Zeitung" baute er in Hamburg ein freies Journalisten-Team auf und veröffentlichte Bücher und Reportagen zur arabischen Welt. Ab 2004 war er zunächst freier Nachrichtenredakteur bei Spiegel Online, seit 2006 fester Redakteur. Ab März 2007 leitete er die Entwicklung des Zeitgeschichte-Portals einestages. Im Juli 2008 wurde er Chef vom Dienst am Newsdesk und im März 2011 stellvertretender Chefredakteur von Spiegel Online. 

Harms twitterte am Dienstagnachmittag: "Danke an die fantastische Redaktion von @SPIEGELONLINE & @bento_de! Ihr seid großartig & werdet es immer bleiben. Vermisse euch schon jetzt".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.