Wolfgang Schütze tritt in den Ruhestand: Tino Zippel wird stellvertretender Chefredakteur der "Ostthüringer Zeitung"

07.12.2016
 

Tino Zippel wird zum 1. März 2017 neuer stellvertretender Chefredakteur der "Ostthüringer Zeitung" (Funke Mediengruppe). Er folgt auf Wolfgang Schütze, der in den Ruhestand tritt.

 

Jörg Riebartsch, Chefredakteur der Ostthüringer Zeitung, bezeichnet Tino Zippel als ein "echtes Eigengewächs der 'OTZ'". Er kenne die Region sowie die Leserinnen und Leser sehr genau und werde nun in entscheidender Position dazu beitragen, die Zeitung weiterhin erfolgreich mitzugestalten und zukunftsfähig auszurichten, so Riebartsch.

Tino Zippel wurde in Jena geboren und schrieb bereits als Schüler erste Beiträge für die "OTZ". Später studierte er Kommunikationswissenschaft, Politik, Mathematik und Informatik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Im Anschluss absolvierte er ein Volontariat bei der Journalistenschule Ruhr. Seit 2007 ist er als Redakteur bei der Ostthüringer Zeitung tätig, aktuell ist der 36-Jährige als Thüringenreporter im Einsatz.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.