Nur kurzes Gastspiel bei Opel: David Nelles kehrt zu Ketchum Pleon zurück

 

So schnell kann's gehen: Eigentlich war David Nelles erst im Frühsommer zum Autobauer Opel gewechselt, um dort Leiter Social Media and Broadcast zu werden. Jetzt legt der 39-Jährige wieder den Rückwärtsgang ein. Zum 1. Februar fängt er wieder bei Ketchum Pleon, seiner alten Agentur-Heimat, an. Künftig trägt er den Titel "Head of Creative Planning".

Mit dem Rückkehrer möchte die PR-Agentur, die ihren Hauptsitz in Düsseldorf hat, ihre Kreativ- und Digital-Expertise stärken. Nelles wird direkt an Sabine Hückmann, Chief Innovation Officer, berichten und sich vom Standort Stuttgart aus für alle Kundenteams einbringen. Außerdem wird er eng mit Frederik Tautz, dem Executive Director Digital, zusammenarbeiten. Gemeinsam sollen sie die digitale Transformation der Agentur in Deutschland voranbringen.

Victoria Wagner, CEO von Ketchum Pleon, freut sich über den Rückkehrer Nelles, der "unsere Kompetenzfelder Innovation, Kreativität und Digital mitgestaltet", wie sie sagt. 

Zwischen 2011 und Mai dieses Jahres war David Nelles bereits für die Agenturgruppe tätig - zuletzt als Director Digital. Vor seiner Zeit bei Ketchum Pleon wirkte er als Head of Corporate Communications für die Agentur Virtual Identity. Außerdem war Nelles Mitgründer des Social Media Clubs Deutschland und Mitinitiator des Arbeitskreises Social Media beim Bundesverband Digitale Wirtschaft.

Hintergrund: Die Kommunikatonsberatung Ketchum Pleon betreut deutschlandweit rund 200 Mandanten, darunter DAX-Unternehmen, Bundes- und Landesministerien sowie Non-Profit-Organisationen. 300 Berater arbeiten an den Standorten Düsseldorf, Berlin, Bonn, Dresden, Frankfurt, München und Stuttgart. Weltweit ist Ketchum in 70 Ländern mit über 100 Büros vertreten. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.