Grey-Gruppe: Dickjan Poppema macht Michael Rewald zum Chief Marketing Officer

09.01.2017
 

Michael Rewald wird zum Chief Marketing Officer der Grey-Gruppe sowie zum Sprecher der Geschäftsführung von KW43 Branddesign ernannt. Rewald arbeitet bereits seit 2010 als Managing Director für den Corporate Identity- und Corporate Design-Spezialisten der Grey-Gruppe, KW43 Branddesign, und ist seit 2011 zusätzlich als Beratungsgeschäftsführer für Grey tätig.

"Ich bin sehr froh, dass ich Michael überzeugen konnte, diesen Schritt zu gehen. Als CMO wird er seine Erfahrungen im Business Development und speziell bei Pitches um Top-Marken einbringen. Er gehört zu den führenden Markenberatern Deutschlands und ist Grey eng verbunden. Mit dieser Kombination wird er unsere Marke weiter nach vorne führen", so Grey-CEO Dickjan Poppema.

Rewald ist schon 2002 parallel zu seinem Informationswirtschafts-Studium bei KW43 Branddesign eingestiegen. Gemeinsam mit Rüdiger Goetz als Geschäftsführer Kreation entwickelte er das Unternehmen von der reinen Designagentur zum Experten für strategische Markenentwicklung, der Marken wie Montblanc, Porsche Design, E.ON, Linde und Grohe betreut.

"Ich freue mich über das Vertrauen und werde alles daran setzen, die Business Development-Aktivitäten weiterhin zu professionalisieren und die Sichtbarkeit der Marke Grey über alle Touchpoints hinweg zu erhöhen, um Grey weiter an die Spitze der deutschen Agenturlandschaft zu führen", so Rewald.

 

Hintergrund: Grey hat Standorte in Düsseldorf und Berlin. Die Grey Germany mit etwa 350 Mitarbeitern wird geführt von CEO Dickjan Poppema. Zum nationalen Kundenstamm gehören unter anderem Deichmann, C&A, Volvo, HSBC, Montblanc, Langenscheidt, Grohe, GlaxoSmithKline, Pfizer, QVC, SoundCloud sowie Procter & Gamble. Die Agentur ist Teil der internationalen Grey Group mit Sitz in New York, einer Gesellschaft von WPP, der weltweiten größten Unternehmensgruppe auf dem Gebiet der Kommunikationsdienstleistungen.

 

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.